FC Barcelona in der Champions League: Alte wollen es wieder wissen

Der Präsident sprach von “großer Hoffnung und großer Erwartung”. Das hört sich natürlich immer gut an. Im Fall von Josep Maria Bartomeu und FC Barcelona vor dem Neustart Champions League man sollte hinter diesen Worten keine Kraftposition einnehmen. Eher wie eine Pfeife im Wald.

Bevor die Bayern auf das Viertelfinale warten, könnte Barça im zweiten Spiel des zweiten Spiels des Abends gegen SSC Napoli verlieren (9:00; Stream: DAZN; Live-Ticker SPIEGEL.de; erstes Spiel 1: 1). Der angeschlagene Präsident ist seine letzte Chance auf einen glorreichen Halbzeitplatz in der Vereinsgeschichte, Trainer Quique Setién, der im vermeintlichen Traumjob bleiben musste. Das Team ist das am besten geeignete Ende einer großartigen Ära.

Die stark dekorierten Charaktere versammeln sich Lionel Messi, Luis Suarez, Gerard Pique oder Sergio Busquets wieder zu einem gemeinsamen Epos?

Zum ersten Mal seit Jahren sieht sich Barça als Außenseiter

“Alles kann in einem kompakten Format geschehen”, sagte der stellvertretende Kapitän Busquets. Wenn sie in Neapel überleben, wird ihnen das Regime der Endrunde in Lissabon gefallen: Davon sind sie in Barcelona überzeugt. Nach traumatischen fernen Insolvenzen (0: 3 in Turin 2017, 0: 3 in Rom 2018 0: 4 in Liverpool 2019) würde ihnen die Wut feindlicher Stadien erspart bleiben. Darüber hinaus schützen Runden über nur ein Spiel den Körperbau der alten Meister und bieten Außenstehenden bessere Möglichkeiten. Ja, Außenseiter: Barça sieht sich zum ersten Mal seit vielen Saisons als solche, aber nicht erst gestern. Bereits im Februar sagte Kapitän Messi: “Im Moment reicht es uns nicht, die Champions League zu gewinnen.”

Als die Meisterschaft nach dem vorletzten Spiel in der Liga gegen Osasuna verloren ging, erinnere den Stürmer an seine eigenen Worte: “Jetzt stellt sich heraus, dass es nicht einmal genug für die Liga ist.” Jemand muss später klargestellt haben, dass Sarkasmus keine Führungsqualität ist, denn nach dem letzten Spiel, dem 5: 0-Sieg von Alavés, sagte der ansonsten stille Argentinier erneut: “Wir sind intern selbstkritisch und ein Schritt nach vorne in Bezug auf Haltung und Engagement. . “”

READ  Russland will Biden Schaden zufügen, China hofft, Trump besiegen zu können

Eine Diskussion zwischen Messi und Trainer Setien ließ weißen Rauch aufsteigen, 5: 0 löste neuen Optimismus für das Tor aus. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Alaves das Team mit den zweitniedrigsten Punkten nach der Pause in Corona war. Genau wie jetzt zu den Geschichten über “sehr gute Trainingseinheiten” (Setién) der Hinweis, dass es vor dem Neustart der Liga gesagt wurde. Aber dann gab es ein paar Spiele, in denen Barça von hinten verwundbar wirkte und kaum Chancen eröffnete. Bis Alaves hat sich Messi selbst in zehn Spielen nur vier Mal getroffen.

Der Angriff ist nicht schnell genug – dies geschieht normalerweise nach Neymars Abgang, weil Osman Dembele, der als Ersatzspieler ernannt wurde, in den seltenen Leistungen zwischen seinen vielen Verletzungspausen nie an Dynamik gewonnen hat. Nach acht Monaten Krankheit trainiert er diese Woche wieder. Für das Team gegen Neapel war das nicht genug. Setién hat nur 13 Profis, die als Spieler in der ersten Mannschaft registriert sind.

Als schlechtes Omen gipfeln Fehler in der Teamplanung und im Personalmanagement direkt im Schicksalsspiel. In der Innenverteidigung zum Beispiel erhielten die Gesundheitsbulletins des verstörten Ronald Araujo plötzlich mehr Nachrichten. Der zweite Mannschaftsverteidiger ist die einzige Alternative zu Pique und Clement Lenglet. Der berüchtigte Samuel Umtiti, der anfällig für Verletzungen ist, ist schlecht, Reserve Jean-Claire Todibo wurde nach Schalke geschickt.

Niemand kann aus dem Mittelfeld helfen: Die Situation dort ist noch angespannter. Wie geht es seitdem? Hinspiel Ende Februar er weiß, Busquets fehlt und Arturo Vidal wird gestoppt. Allerdings konnte niemand den Brasilianer Arthur Melo auf dem Laufenden halten. Der Top-Distributor, der vor nicht allzu langer Zeit als neuer Xavi gefeiert wurde, wurde gegen seinen ursprünglichen Willen zu Juventus versetzt die Einnahmen, die erforderlich sind, um das Geschäftsgleichgewicht auszugleichenEs wurde jedoch vereinbart, dass er und Miralem Pjanic, die im Austausch nach Katalonien wechselten, die Saison bei ihren vorherigen Vereinen beenden würden. Arthur wurde endlich auf der Tribüne gähnen gesehen. Er kam nach dem Ende der Liga nicht zum ersten Kronentest.

READ  Stefan Ernst gibt zu, auf Walter Lubke geschossen zu haben - Politik

Plötzlich wird Riqui Puig zum Hoffnungsträger

Der Verein hat ein Disziplinarverfahren eröffnet, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es jetzt nur noch vier Optionen in der Mitte gegen Napoli gibt. Frankie de Jong, der zuletzt elf Spiele vor einer Muskelverletzung startete. Ivan Rakitic, den der Verein bereits mehrmals an die Haustür geschoben hat. Sergi Roberto, der sich mit Nelson Semedo als Rechtsverteidiger abwechseln muss. Und Riqui Puig, der von der zweiten Mannschaft befördert wurde.

Am Tiefpunkt des Mittelfelds, der einst eine so prägende Identität für Barça war, symbolisiert der 20-jährige Riqui die Hoffnung. Mit seinem Spielstil und seiner Höhe von 1,69 Metern ähnelt es internen Legenden wie Xavi oder Iniesta. Er muss sich jedoch auch mit ähnlichen Widerständen wie zu Beginn ihrer Karriere auseinandersetzen.

Das wahrscheinlich schönste Lob, das der Trainer ihm je gegeben hat, kommt umsonst von seinem Gegner: Napoli Gennaro Gattuso lobte ihn als “Spektakel” nach einem Freundschaftsspiel gegen Barça im Sommer 2018, als er noch Trainer des AC Mailand war . “Jungen wie er grenzen an Poesie.” Aber bis vor kurzem wurde Ricky intern ignoriert. Der Junge aus dem Gefängnis von Barcelona könnte weiter sein, wenn er in den letzten Wochen nicht nur häufiger in der Notsituation eingesetzt worden wäre. Er hat noch keine Minute in der Champions League gespielt.

Umfragen zufolge wollen es heute 90 Prozent der Fans im frühen XI sehen. Die Leute vertrauen dem Debütanten jetzt mehr als dem alten Mann.

Ikone: Der Spiegel

Written By
More from Heinrich Rapp

Ein hitziger Streit zwischen den Entwicklern von “Fortnite” und Apple

2019 werden Besucher der Gamescom am Facebook-Spielstand sein, um das Spiel “Fortnite”...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.