Andreas Kalbits: Das Bundesschiedsgericht der AfD bestätigt seinen Ausschluss

Deutschland Parteizugehörigkeit

Das Bundesschiedsgericht der AfD hat die Ausweisung des rechten Politikers Kalbits bestätigt

| Lesezeit: 4 Minuten

Das AfD-Schiedsgericht bestätigte den Ausschluss von Kalbitz aus der Partei

Der rechte Politiker Andreas Kalbitz muss die AfD für immer verlassen. Das Bundesschiedsgericht bestätigte den vom Bundesvorstand beschlossenen Widerruf der Mitgliedschaft.

Der rechte Politiker Andreas Kalbitz bleibt aus der AfD ausgeschlossen. Die Bundesregierung hatte ihn aus der Partei ausgeschlossen. Aber Kalbitz wich zurück. Es gibt jetzt eine Entscheidung des Bundesschiedsgerichts.

eDie erbitterten Kämpfe um ein Lager in der AfD enden hier nicht. Doch der rechtsextremistische Parteistrom verlor einen wichtigen Kampf, während Parteichef Jörg Mötten und die um ihn versammelten nicht-extremistischen Kräfte siegten: Andreas Kalbitz, Führer und Symbol der Wolkischen im kürzlich offiziell aufgelösten “Flügel”, gehört bis auf weiteres der AfD an. nicht auf.

Das Bundesschiedsgericht der AfD lehnte den Fall Kalbitz gegen die Kündigung seiner Mitgliedschaft am Samstag ab. Das Bundesvorstand hat die Aufhebung Mitte Mai mit knapper Mehrheit der Gruppe um Meuthen beschlossen. Weil Kalbitz, selbst Mitglied des Bundesvorstandes und Landes- und Fraktion der Brandenburgischen Afrikanischen Partei, 2009 eine frühere Mitgliedschaft in der neonazistischen und youthless German Youth (HDJ) versteckte, als er der Partei beitrat. Damit verstieß Kalbitz nach Angaben der Mehrheit des Rates gegen die Regeln für die zentrale Zulassung der AfD, so dass seine Mitgliedschaft ungültig war. Dies wurde am Samstag nach einer Anhörung mit Kalbitz und Moten vom obersten Parteigericht der AfD bestätigt.

Meuthen trat vor

Dies verstärkte Mötten, dessen Aktionen gegen Kalbitz heftige Proteste ethnischer Gruppen hervorriefen. Das Staatsoberhaupt von Turing, Björn Hocke, sprach von “Verrat an der Partei” im Zusammenhang mit Meuthens Aktion zur Vertreibung von Kalbits. Jetzt kann sich Moten bestätigt sehen. Die Entscheidung des Bundesschiedsgerichts für den anderen Bundespräsidenten Tino Hrupala und die beiden Fraktionsführer im Bundestag Alexander Gauland und Alice Weidel ist jedoch eine Niederlage. Sie alle hatten die Entscheidung der Bundesregierung abgelehnt, sie aufzuheben.

auch lesen

Der Fall mit einer einzigen rechtsextremen Partei entscheidet über die Zukunft der AfD: Andreas Kalbits (M.)

Der Rechtsstreit – und damit der innerparteiliche Streit – endet jedoch keineswegs mit dieser Entscheidung. Denn nach der Anhörung und bevor die Gerichtsentscheidung bekannt wurde, hatte Kalbitz bereits angekündigt, dass “das Zivilrecht weitergehen wird” und dass “er natürlich alle Möglichkeiten der Rechtsstaatlichkeit nutzen wird”, wie er am Samstag nach dem Verlassen des Konferenzsaals in der Industrie sagte Bereich in Stuttgart. So wird er gegen die Entscheidung der Parteirichter vor einem Staatsgericht vorgehen. Er war in dieser Frage schon einmal erfolgreich. Denn gegen die Entscheidung zur Aufhebung des Bundesvorstandes reichte er beim Amtsgericht Berlin einen Antrag auf Anordnung ein. Das Landgericht hat diesem Antrag am 19. Juni stattgegeben und auch den Inhalt der vom Bundesvorstand angegebenen Gründe hinterlassen. Unter anderem war unklar, ob die AfD Kalbitz damals definitiv nicht genommen hätte, wenn er Mitglied der HDJ gewesen wäre.

Dies wirft die Frage auf, ob die bloße Erwähnung der HDJ-Zugehörigkeit in gewissem Maße automatisch zur Abschaffung der Parteimitgliedschaft führen kann. Bei der Erteilung des vorläufigen Beschlusses hat das Landgericht jedoch darauf hingewiesen, dass ein solcher Austritt aus der Mitgliedschaft nicht vom Exekutivdirektor der Partei, sondern nur vom Schiedsgericht der Partei entschieden werden sollte. So musste Kalbitz bis zum Hauptverfahren vor dem Mitglied des AfD-Schiedsgerichts bleiben. Aber jetzt hat das Schiedsgericht im Hauptverfahren entschieden – gegen Kalbitz.

Das Berliner Amtsgericht prüft einen ähnlichen Fall

Wie sich das Amtsgericht in dieser Hinsicht verhalten wird, ist noch nicht bekannt. Möglicherweise gibt es bereits am Montag Hinweise darauf. Dann hörte das Berliner Amtsgericht von einem ähnlichen Prozess in der AfD Mecklenburg-Vorpommern. Dort wurde die Parteimitgliedschaft des ehemaligen Landsmann-Chefs Denis Augustine im Juli 2019 vom staatlichen Exekutivrat widerrufen, weil Augustine eine frühere Mitgliedschaft in der NPD-Jugendorganisation versteckt hatte, als er 2016 der AfD beitrat. Seitdem wurde der Widerruf von bestätigt der AfD Landes- und Bundesschiedsgerichtsrat.

auch lesen

Parteivorsitzender Moten (links) und persönlicher Kalbitz: Kompromisse sind nicht möglich. Es gibt nur drinnen oder draußen

Augustine hat nun dringend beim Bezirksgericht beantragt, seine AfD-Mitgliedschaft bis zum Abschluss des Hauptverfahrens vor dem Staatsgericht beizubehalten. Wenn Augustines dringender Antrag abgelehnt wird, könnte Kalbitz zu dem Schluss kommen, dass vor dem ordentlichen Gericht wenig getan werden kann, sobald die Parteigerichte beschließen, die Mitgliedschaft zu kündigen. Wenn jedoch Augustines dringender Antrag erfolgreich war, wäre dies ein Hinweis darauf, dass das Bezirksgericht eine Entscheidung der Parteirichter im Falle eines Widerrufs der Mitgliedschaft nicht als wesentlich erachtete.

HSS-Generalsekretär Marcus Bloom ist überzeugt, dass die Afrikanische Föderation bald wieder aus dem Parlament ausfliegen wird. “Die AfD-Tage in den Parlamenten sind gezählt”, sagte Bloom in einem Interview mit WELT AM SONNTAG. Aus Blums Sicht ändert sich nichts, weil Kalbitz nicht mehr Mitglied der AfD ist. “Die Tatsache, dass Andreas Kalbitz jetzt ausgeschlossen ist, sagt nichts und ändert nichts. Es spricht vielmehr Bände darüber, wie viele frenetische Anhänger ein Rechtsextremist mitten in der Afrikanischen Union hat. “”

READ  Oppenau: Schwarzwald Rambo Yves Rausch erschreckt die bekannte Musikgruppe - die Details der Fotos der Tasse sorgen für Aufsehen
Written By
More from Heinrich Rapp

Flüchtlinge: Twitter-Notruf – Von Banksy gespendetes Rettungsboot ruft um Hilfe

eDas von der britischen Künstlerin Banks gestiftete Rettungsboot Louise Michel machte nach...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.