Macron startet einen Glasturm: Notre Dame gewinnt seine alte Silhouette zurück

Nach der Restaurierung soll die weltberühmte Kathedrale in Paris dem Feuer sehr ähnlich sehen. Der eingestürzte Turm, der einstürzte, wird in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt, entschied der französische Präsident, der jedoch durch seinen Modernisierungswunsch nicht vollständig behindert werden konnte.

Fast 15 Monate nach dem verheerenden Brand in der Kathedrale Notre Dame in Paris hat Präsident Emmanuel Macron zugestimmt, den eingestürzten Turm wieder in historischen Stil zu versetzen. Der Präsident “vertraut den Experten” und genehmigte die Hauptprojekte des Projekts des Chefarchitekten Philip Villeneuve, das der Elysee-Palast in Paris nach einer Sitzung des Beirats zu diesem Thema angekündigt hatte. Zunächst sprach sich das Staatsoberhaupt für die Modernisierung des Spitzturms aus. Internationale Architekten machten dann Vorschläge wie einen Glasturm.

Vor der Sitzung des beratenden Gremiums hatte die Kulturministerin Roselene Bashelot bereits im Radiosender “France Inter” darauf hingewiesen, dass es einen “breiten Konsens” für eine historische Rekonstruktion gibt. Die Öffentlichkeit und viele Entscheidungsträger befürworten einen “identischen Wiederaufbau”. Dies musste “im Geiste” des über 90 Meter hohen Turms geschehen, den der Architekt Eugene Violet-le-Duc während der Renovierung im 19. Jahrhundert auf der über 850 Jahre alten gotischen Kathedrale aufgestellt hatte.

Der Präsident befürchtete, dass der Wiederaufbau durch den modernen Wiederaufbau verzögert und kompliziert würde, sagte der Elysee-Palast. “Die Dinge mussten schnell gelöst werden.” Macron wollte seinen Wunsch nach etwas Modernem nicht ganz aufgeben. Dementsprechend kann ein modernes Design bei der Gestaltung der Umgebung der Kathedrale verwendet werden.

Greenpeace-Aktivisten benutzten unterdessen den Baukran über Notre Dame, um zu protestieren: Sie brachten ein gelbes Banner mit der Aufschrift “Climate: aux actes” (zum Beispiel: Climate: Act) an. Damit verurteilen sie die “Untätigkeit” von Präsident Macron in der Klimapolitik. Greenpeace hat eine Klage gegen Frankreich eingereicht, weil es seine Klimaziele gemäß dem Pariser Abkommen von 2015 nicht erreicht hat.

READ  Rückgaben aus Risikogebieten sollten auf Corona getestet werden
Written By
More from Heinrich Rapp

Adele taucht zum ersten Mal im Bikini auf! – Menschen

Und wieder überrascht er uns – ohne seine Stimme! Sängerin Adele hat...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.