Käufer gefunden: Wirecards Anteil fällt positiv aus: Wirecard verkauft offenbar britische Tochtergesellschaft Railsbank – Brasilien, Geschäft verkauft | Botschaft

Cardcard Solutions-Karten werden an die Railsbank verkauft, berichtete die Financial Times am Freitag. Das Geschäft umfasst Kartentechnologie sowie Kunden und Mitarbeiter. Das verbleibende Geschäft muss bearbeitet werden. Die Zeitung zitierte Railsbank-Chef Nigel Verdon mit den Worten, er wolle den Kunden sichere Sicherheit geben und das Image seines Unternehmens nutzen, um das verlorene Vertrauen in den gesamten Zahlungssektor wiederherzustellen. Auf Wirecard und dem Insolvenzverwalter der Gruppe war zunächst niemand verfügbar.

Der Insolvenzverwalter von Wirecard verkauft Geschäfte in Brasilien

In der Zwischenzeit verkaufte der Insolvenzverwalter von Wirecard, Michael Jaff, den ersten Teil des Zahlungsabwicklers, der in einem Bilanzskandal zusammenbrach.

Die brasilianische Tochtergesellschaft geht zu PagSeguro, das auf der New Yorker Liste steht, sagte Jaffe am Freitag. Der weitere Verkauf von gebrauchten Teilen von Wirecard hat ebenfalls Fortschritte gemacht: Jaffe hat bestätigt, dass es eine grundlegende Vereinbarung mit dem britischen Konkurrenten Railsbank Technology über den Verkauf der Technologie und des Kundenstamms seiner britischen Tochtergesellschaft Wirecard Card Solutions getroffen hat. Verbindliche Angebote werden bald auf das amerikanische Geschäft zurückzuführen sein. Der Verkauf des deutschen Hauptgeschäfts tritt in die nächste Phase ein. “Es gibt mehrere bekannte Stakeholder, die indikative Angebote gemacht haben”, sagte Jaff.

Die Aktie von Wirecard fiel an ihrem letzten Tag im DAX. Im frühen Handel mit XETRA verlor das Papier vorübergehend 1,6 Prozent auf 1,26 Euro, schaffte es dann aber, auf Grünflächen umzusteigen und kostete bald 1,36 Euro 6 Prozent mehr als in der vergangenen Nacht.

Frankfurt / München (Reuters)

Weitere Neuigkeiten für die Wirecard AG

Bildquellen: Pavel Kapish / Shutterstock.com

READ  Alexei Navalen in der Berliner Charité - Vertrauter: "Er wird überleben"
Written By
More from Heinrich Rapp

Der Bürgermeister von New York malt die Inschrift “Black Lives Matter”

Die Stadt New York nutzt das Antirassismus-Motto “The Matter of Black Life”...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.