Juni 15, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

RKI meldet 17.270 Neuinfektionen, eine Rekordzahl an Todesfällen

2 min read


In Eschwege im Landkreis Werra-Meissner wird vom Landkreis und verschiedenen Katastrophenschutzorganisationen ein Impfzentrum eingerichtet.
Bild: dpa

Gesundheitsbeamte verzeichneten an einem Tag 487 Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. Es ist ein neuer Rekord seit Beginn der Pandemie. Die Zahl der Neuinfektionen ist gegenüber der Vorwoche leicht zurückgegangen.

ichIn Deutschland haben die Gesundheitsbehörden Robert Koch Institut (RKI) innerhalb von 24 Stunden 487 Todesfälle im Zusammenhang mit Coronaviren wurden gemeldet. Laut RKI-Zahlen vom Mittwochmorgen ist dies ein neuer Rekord seit Beginn der Pandemie. Die bisherige Höhe wurde am Freitag mit 426 Todesfällen erreicht. Innerhalb von 24 Stunden wurden insgesamt 17.270 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet. Das sind rund 1.400 weniger als in der Vorwoche, als am Mittwoch 18.633 neue Fälle hinzukamen.

Der Trend war die Anzahl der täglichen Todesfälle: Tot zuletzt stieg, was nach dem steilen Anstieg der Neuinfektionen erwartet wurde. Die Gesamtzahl der Menschen, die mit oder mit einer dokumentierten Sars-CoV-2-Infektion starben, stieg am Mittwoch auf 17.123. Seit Beginn der Pandemie hat RKI in Deutschland 1.084.743 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 gezählt. Schätzungen zufolge haben sich inzwischen rund 779.500 Menschen erholt.

Laut dem RKI-Managementbericht vom Dienstag betrug der sogenannte 7-Tage-R-Wert 0,89 (Vortag: 0,91). Dies bedeutet, dass 100 infizierte Personen 89 andere Personen infizieren. Der Wert gibt die Inzidenz der Infektion vor 8 bis 16 Tagen an. Wenn der Wert über einen längeren Zeitraum unter 1 liegt, nimmt die Infektionsrate ab.

READ  AMD: "Ryzen 9 5900X ist der beste Spielprozessor der Welt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.