In Deutschland leben immer mehr Menschen ohne Krankenversicherung

In Deutschland gibt es immer mehr Menschen ohne KrankenversicherungObwohl im Jahr 2015 79.000 Menschen betroffen waren, gab es im vergangenen Jahr im Land 143.000 Menschen ohne Krankenversicherung. Dies basiert auf Daten, die vom Statistischen Bundesamt veröffentlicht wurden.

Die Linke im Bundestag fragte nach den Daten, Die Saarbrücker Zeitung berichtet nun in ihrer Freitagsausgabe über ihre aktuellen DatenIn Westdeutschland gab es kürzlich 117.000, in den neuen Bundesländern 26.000. Im vergangenen Jahr gab es eine Krankenversicherung für 78,94 Millionen Menschen.

Am meisten nach links-Sozialistin Sabine Zimmermann forderte die Bundesregierung auf, das Recht auf medizinische Versorgung zu gewährleisten. Insbesondere schlug sie die sofortige Einrichtung eines Fonds zur Finanzierung der Behandlung von Menschen ohne Krankenversicherung vor.

Freiwillige Versicherte wie einkommensschwache Selbständige müssen stärker von den Beiträgen befreit werden. Die aktuelle Krise in der Krone macht die Bedeutung eines funktionierenden Gesundheitssystems deutlich.

Das Statistische Bundesamt veröffentlichte Ende Juli 2019 die Ergebnisse der Erhebung zur Mikrozählung der Krankenversicherung. Die Mikrozählung ist eine repräsentative Erhebung über Haushalte in Deutschland. Etwa ein Prozent der Bevölkerung nimmt jedes Jahr an der Umfrage teil. Fragen zur Krankenversicherung werden alle vier Jahre gestellt.

Die Kosten für Registrierkassen sind erheblich

Die Koronarkrise bedeutet für die Krankenversicherer in Deutschland eine erhebliche finanzielle Belastung. Die gesetzgebenden Kassen streben in diesem Jahr ein Defizit von 14,1 bis 14,6 Milliarden Euro an, was teilweise auf das Virus zurückzuführen ist. Dies ergab sich im Mai aus einem Bericht des “Tagesspiegels”Grund dafür ist der Rückgang der Prämieneinnahmen bei gleichzeitig deutlich steigenden Kosten.

Dem Bericht zufolge wird die Behandlung von mit der Krone infizierten Personen auf 1,3 Milliarden Euro geschätzt. Zusätzlich zu diesem Jahr wurden weitere 3,3 Milliarden Euro aus höheren Pflegegebühren gemeldet, 1,6 Milliarden Euro für Kronentests und bis zu 1,2 Mrd. EUR, wenn keine Krankenhauskonten überprüft werden müssen.

READ  Arbeiten für Ägypten ?: Ein Spion aus Merkels Pressebüro

Ikone: Der Spiegel

Written By
More from Arzu

BILD spricht “Die richtigen Fragen”: Kann und soll Söder Kanzler? – Innenpolitik

Er führte Bayern auf klarem Weg durch die Kronpandemie und wurde Bundeskanzlerin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.