Januar 26, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Hunderte demonstrieren gegen Elbhausees Entscheidung NDR.de – News

2 min read

Ort: 10.07.2020 18:50 Uhr – NDR 90.3

Am Freitag flohen Demonstranten aus dem Elbhaus.

Mehrere hundert Linke demonstrierten am Freitag in Hamburg gegen die ersten Gerichtsurteile über den erzwungenen Einsatz in Elbhaus auf dem G20-Gipfel vor drei Jahren. Die meisten schwarz gekleideten Demonstranten begannen ihren Protest im Donors Park, der auch der Ausgangspunkt der Unruhen am 7. Juli 2017 war. Begleitet von starken Polizeikräften folgten sie dem Weg durch Altona, Klopstockstraße und Max-Brouwer-Ali nach Gross Möbelhaus Bergstraße und Ikea. Es gab mehr als 300 Teilnehmer, sagte ein Polizeisprecher. Die Demonstration blieb nach den ersten Berichten friedlich.

Friedensbruchsentscheidung und Brandstiftung

Vergrößern Sie das Bild

Die Polizei war mit einem großen Kontingent stationiert.

Das Hamburger Landgericht verurteilte am Freitag fünf Angeklagte wegen Störung des Friedens und Anstiftung zu Brandstiftung – zu Haftstrafen, Bewährung und Arbeitseinsätzen.

Der gleiche Slogan, den die Teilnehmer des gewalttätigen Marsches vor drei Jahren auf einer Flagge gezeigt hatten, lautete am Freitag: “Wer immer sie treffen – Freiheit ist unüberschaubar” (wer auch immer sie treffen – Freiheit ist unüberschaubar). In einem anderen Banner forderten sie die Auflösung der Polizei in Hamburg.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto “Solidarität mit den Angeklagten im Fall Elbhaus – ein Signal muss gesendet werden.” Die Polizei zählt viele der Teilnehmer im Spektrum der Linksextremisten. Nach Angaben der Polizei waren auch Personen aus dem Ausland anwesend. Autonomen aus England und den Niederlanden, die bereits dorthin reisten, wurden im Voraus überprüft. In ihnen wurden Feuerwerke gefunden.








Polizei Wasserwerfer während einer Demonstration.  © NDR Foto: Werner Pfeifer

Demonstranten wollen “ein Beispiel geben”

DDR 90.3
– –
NDR 90.3 Strom
– –

Hunderte gingen am Freitag unter dem Motto “Solidarität mit den Angeklagten im Elbhaus-Prozess – ein Signal muss gesendet werden” auf die Straße von Altona. Werner Pfeiffer berichtet.

Mehr Informationen

Während des G20-Gipfels gab es im Zusammenhang mit den Unruhen in Elbhaus ein erstes Urteil: Das Amtsgericht verurteilte die fünf Angeklagten unter anderem wegen Störung des Friedens. (10.07.2020) mehr

Ein ehemaliger Polizist wurde am Bezirksgericht Altona freigesprochen. Der 38-Jährige hatte während des G20-Gipfels in Hamburg Bier und Bier auf seine Kollegen geworfen. (06/07/2020) mehr

Das Treffen der G20 2017 fand am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Das Dossier enthält Nachrichten, Videos, Fotoserien und Reaktionen auf den Gipfel. Mehr ▼

Dieses Thema im Programm:

DDR 90,3 | NDR 90.3 Strom | 10.07.2020 | 17:30 Uhr

NDR-Logo
READ  Ein Jahr neuer SPD-Führung: Alles andere als erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.