Oktober 28, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Dannenröder Wald: Rodung muss beginnen, große Polizei vor Ort – Frankfurt

2 min read

Homberg (Ohm) – Einsendeschluss im Kampf um den Dannenröderwald (Hessen)! Es gibt eine Baugenehmigung für die Verlängerung der A49, alle Klagen und Einwände wurden korrekt behandelt. Die Region will die Autobahn! Aber Dutzende von Umweltschützern wollen nicht nachgeben. Im Morgengrauen kommt eine große Anzahl von Polizisten!


Hunderte von Menschen fanden an diesem Morgen den Weg zum AktivistenlagerFoto: Jürgen Mahnke


Die Polizei zieht in den Wald

Die Polizei zieht in den WaldFoto: Boris Roessler / dpa

Sie bereiten sich auf eine Operation vor, sagte ein Polizeisprecher heute Morgen. Der Bereich um das Lager wird abgeschirmt, Bauarbeiter werden von Beamten in den Wald geführt.

Die Polizei erwartet wochenlange größere Operationen und massiven Widerstand. Nur vier Aktivisten hatten freiwillig den Wald verlassen.

Die Aktivisten, von denen einige ein Jahr lang in Lagern und Holzhäusern im Wald gelebt haben, sollten gestern vor Mittwoch den Wald verlassen. Ab dem 1. Oktober kann es im Naturschutz geteilt werden.

Der geplante Abschnitt der A 49 führt von Stadtallendorf nach Gemünden (Felda). Dafür werden ca. 64 Hektar Wald gefällt, davon 27 Hektar im Dannenröder-Wald. Der Wald befindet sich in Privatbesitz und ist laut Hubertus Bieneck, dem Leiter des Waldbesitzerverbandes Schenck zu Schweinsberg, etwa 1000 Hektar groß.


Rettungskräfte sind auch bei Offizieren eingezogen

Rettungskräfte sind auch bei Beamten eingezogenFoto: Jürgen Mahnke

Umweltschützer und Klimaschutzbeauftragte halten das Autobahnprojekt für veraltet, da es einer Verkehrskurve im Wege steht. Die Befürworter hingegen hoffen auf weniger Verkehrslärm in den umliegenden Dörfern, kürzere Entfernungen für Pendler und eine direktere Anbindung an das Straßennetz für Unternehmen.


Die ersten Bäume fielen in sicherer Entfernung vom Lager unter Polizeischutz

Die ersten Bäume fielen in sicherer Entfernung vom Lager unter PolizeischutzFoto: Andreas Arnold / dpa


Beamte räumen Baumstämme beiseite

Beamte räumen Baumstämme beiseiteFoto: Boris Roessler / dpa

In den letzten Wochen gab es mehrere Proteste, vor zwei Wochen wurden zwei Aktivisten während einer Operation vorübergehend festgenommen.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Kampagnenallianz “Nr. A 49”, Campact, Freitags für die Zukunft und Freunde der Natur Deutschland fordern einen sofortigen Stopp des Fällen von Bäumen und einen Protest. Tausende Menschen werden am Sonntag im Dannenröder Wald demonstrieren.

Siehe auch  Coronavirus: Mundspülungen können das Infektionsrisiko verringern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.