Januar 24, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

900 Infizierte wissen nichts: Was könnte einen Zusammenbruch der Bayern bewirken?

4 min read


Von Benjamin Koniecni

Zehntausend Mal wurden die Testergebnisse nicht gemeldet. 900 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, wissen möglicherweise nichts über ihre Infektion. Droht in Bayern ein Koronarskandal oder ist alles halb wild? Fragen und Antworten.

Wer ist von der Panne betroffen?

In Bayern können Bürger an den Flughäfen in München, Nürnberg und Memmingen, an den Hauptbahnhöfen in München und Nürnberg sowie an drei Autobahnraststätten an der A8, A93 und A3 freiwillig auf die Krone testen. In anderen Staaten gibt es keinen solchen Vorschlag. Anscheinend gab es Probleme an den anderen Bahnhöfen und Bahnhöfen. Nach Angaben der Bayerischen Landesbehörde für Ernährung und Sicherheit (LGL) wurden dort rund 60.000 Tests durchgeführt. 44.000 Ergebnisse wurden nicht präsentiert, darunter – und das ist besonders ärgerlich – 900 positive Ergebnisse.

Aber nicht nur die Bayern sind von dem Problem betroffen. Auch viele Touristen und Menschen aus anderen Ländern nutzten das Angebot. Wie viele Betroffene aus Bayern, anderen Bundesländern oder aus dem Ausland kommen, ist derzeit unklar – wie es ist und wo sie sich jetzt befinden.

Warum wurden die Daten nicht weitergeleitet?

Wo das “Übertragungsproblem”, wie es das Gesundheitsamt nennt, zwischen der Teststation und der getesteten Person aufgetreten ist, ist noch nicht klar. Einerseits gab es Probleme bei der manuellen Datenübertragung, da das Testangebot unerwartet stark genutzt wurde, sagte der Leiter der Gesundheitsbehörde Andreas Zapf. Außerdem waren die Testformulare unvollständig oder schwer zu lesen und mussten mit den Codes für Rachenabstriche verglichen werden.

Ein Leser von ntv.de, der anonym bleiben möchte, beschreibt seine Erfahrungen per E-Mail. Nach seiner Rückkehr aus Spanien machte er am 6. August einen Test am Münchner Flughafen. Drei Tage später teilte ihm das Labor mit, dass er einen Bestätigungscode benötige, um das Ergebnis zu sehen. Der Mann schrieb mehrmals im Labor und fragte nach dem Code, den er nur sieben Tage nach dem Test erhielt. “Zum Glück war das Ergebnis negativ.”

READ  Immer mehr junge Menschen sind schwer krank - Naturheilkunde und naturheilkundliches Fachportal

Sind die 900 positiv getesteten Personen bereits in der Statistik aufgeführt?

Meistens nicht. “Die meisten positiven Fälle, die in den Abstrichzentren festgestellt wurden, wurden noch nicht in der offiziellen Berichtsstatistik registriert”, sagte ein LGL-Sprecher gegenüber ntv.de. Zu diesem Zweck müssen die zuständigen Gesundheitsbehörden in Bayern und den anderen Bundesländern – je nachdem, wo die Person positiv getestet wurde – identifiziert und informiert werden.

Wie viele Menschen könnten die 900 Infizierten infizieren?

Dies ist ebenfalls völlig unklar und hängt unter anderem davon ab, wie viele der Infizierten die Krankheit empfunden haben. Jeder, der das Virus unbemerkt trägt, kann schnell zu einem sogenannten Superspreizer werden, der zweifellos viele andere infiziert. Die letzten Monate haben eindrucksvoll gezeigt, dass sich das Coronavirus schnell verbreitet. Es ist auch klar geworden, dass ein Infektionszentrum ausreichen kann, um einen ganzen Kontinent zu verschmutzen.

Bei der Rekonstruktion der Ausbreitung der Epidemie aus Ischgl, Österreich, schätzen die Forscher, dass zunächst 600 Menschen mit der Infektion ihre Heimreise wieder angetreten haben. In einer umfangreichen Studie identifizierte SPIEGEL mindestens 11.000 Infektionsfälle als Quelle für einen von 600 infizierten Covid-19-Personen aus Ischgl.

Was wollen die Behörden jetzt tun?

Premierminister Marcus Soder hat einen Besuch an der Küste abgesagt. Dort wollte er eigentlich mit seinem Kollegen Daniel Gunther in die Kotflügel laufen. Er selbst nannte das Problem “ärgerlich” und sagte, er werde die Betroffenen so schnell wie möglich kontaktieren. Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Hull kündigte an, dass alle Betroffenen bis Donnerstagmittag benachrichtigt werden müssen.

Was sagt die Opposition?

Wie erwartet ist die Regierung von Soder derzeit mit einer Welle der Empörung konfrontiert. Die bayerische SPD fordert den Rücktritt von Gesundheitsminister Huml wegen Nichtbestehens des Tests. Bayerische Politiker der Grünen, der SDP und der PPR sprachen entweder von “offensichtlichem Versagen der Regierung”, von einem “verlassenen Rekord” oder von Schlamperei.

READ  EU-Konferenz: peinlicher Fehler während der Videokonferenz

Auch in Berlin gab es klare Worte. Konstantin Kule, Innenminister der FDP, sagte gegenüber ntv Frühstart: “Herr Soder hat sehr weitreichende Monate. Er hat anderen Premierministern gesagt, was zu tun ist. Jetzt muss er sich bei diesen 900 Menschen entschuldigen. Anscheinend hat Bayern dies getan.” hat seine hier angesprochene Teststrategie losgeworden. Und es gibt ein schmutziges Regierungsversagen in München. “

Was sind die Folgen des Zusammenbruchs von Söder?

Es ist normal, dass die Opposition das Vorgehen nutzt, um Soder und seine Regierung massenhaft zu kritisieren. Das Ganze kommt für Soder zur falschen Zeit. In den letzten Monaten hat er sorgfältig an seinem Image als staatlicher Krisenmanager gearbeitet und die Aufmerksamkeit der Ministerpräsidenten auf sich gezogen, weil er für besondere Vorsicht und Sorgfalt eintritt. Dies ist sehr beliebt in der Bevölkerung. In den Umfragen ist er den CDU-Präsidentschaftskandidaten Armin Laschet, Friedrich Merz oder Norbert Rötgen weit voraus. Laut einer Forsa-Umfrage möchten 52 Prozent der Deutschen, dass er Kanzler wird.

Und einige haben angedeutet, dass er eine Strategie verfolgt, die ihn letztendlich zu einem geeigneten Kandidaten für die Nachfolge von Angela Merkel im Amt macht. Der Zusammenbruch ist daher ein hässlicher Fehler im sorgfältig gepflegten Bild.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.