September 18, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Union statt Werder Bremen: Keine Rückkehr von Cruz nach Bremen NDR.de – Sport

2 min read

Zustand: 8. Juni 2020, 17:49 Uhr

Vergrößern Sie das Bild

Max Cruz will nach seiner Pause in Istanbul in die Bundesliga zurückkehren – aber nicht nach Werder.

Der ehemalige Nationalspieler Max Cruz wird nicht zum Bundesligisten Werder Bremen zurückkehren. “Wir waren in den letzten Wochen und Tagen damit beschäftigt, aber er möchte etwas anderes machen. Wir können mit ihm leben”, sagte der Bremer Sportdirektor Frank Baumann am Mittwoch. Einen Tag später gab Union Berlin die Verlobung des 32-Jährigen bekannt. “Es war wichtig für mich, zu einem Verein zu wechseln, der mich völlig überzeugt und herausgefordert hat”, sagte Cruz von seinem neuen “coolen Verein”. Nach einer ärztlichen Untersuchung muss er am Freitag bei den Köpenickers unterschreiben.

Cruz zog letzten Sommer nach drei Jahren bei Weser nach Fenerbahce Istanbul, kündigte jedoch einseitig seinen Vertrag, der bis 2022 dauern sollte, im Juni wegen fehlender Gehaltszahlungen. Der 32-Jährige gab kürzlich via Instagram bekannt, dass er in die Bundesliga zurückkehren wird.

Die Ausbildung beginnt ohne “ältere Semester”

Mit 26 Spielern begann Werder am Mittwochnachmittag mit den Vorbereitungen für die neue Saison. Die Mannschaft ist noch nicht fertig, aber anderthalb Monate vor dem ersten Spiel der Saison hat er ein völlig anderes Gesicht als in der vorherigen Saison für fast Abstieg. Anstelle von erfahrenen Profis wie Claudio Pizarro, Philippe Bargfrede oder Finn Bartels, die mit einem kostenlosen Transfer nach Holstein Kiel zurückkehrten, die viel jüngeren Newcomer Patrick Eras (1. FC Nürnberg), Felix Agu (VfL Osnabrück) und Romano Schmieger ) waren am Donnerstag auf dem Feld. Es gab auch einen Offensivspieler Milot Rashitsa, dessen Verkauf dazu führen sollte, dass das Bremer Team dringend Transfererlöse benötigte.

Siehe auch  Suche nach Flutopfern in Deutschland geht weiter | Deutschland Nachrichten

Mehr Informationen

Finn Bartels kehrt aus Bremen in seine alte Heimat in Holstein Kiel zurück. In der zweiten Liga erhält der Flügel bis 2022 einen weiteren Vertrag

Martin Harnick wird nächste Saison nicht für Werder Bremen erscheinen. Der 33-jährige Stürmer soll nach einem neuen Verein suchen und darf sogar kostenlos wechseln. Mehr ▼

Wer kommt, wer geht? Alle Ein- und Ausgänge des norddeutschen Bundesligisten VfL Wolfsburg und Werder Bremen in der Saison 2020/2021 anzeigen. Mehr ▼

Dieses Thema im Programm:

Sportstrom 05.08.2020 | 16:25

NDR-Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.