April 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Kaufland, Lidl und Co.: Streiks legen Einzelhandel lahm – diese Regionen sind betroffen.

1 min read
Kaufland, Lidl und Co.: Streiks legen Einzelhandel lahm – diese Regionen sind betroffen.

Die Gewerkschaft Verdi hat eine massive Streik-Welle im Einzelhandel angekündigt, die Supermärkte und Discounter in Deutschland beeinträchtigen könnte. Arbeitsniederlegungen bei Edeka, Kaufland, Lidl und anderen Unternehmen haben bereits zu leeren Regalen geführt.

Die Verdi-Mitglieder streiken in Supermärkten, Discountern und Großlagern, was zu längeren Wartezeiten und möglicher Knappheit bei Frischwaren führen könnte. Kunden müssen sich auf Beeinträchtigungen einstellen, da die Streiks auch bei Lidl, Kaufland, Ikea und Edeka in verschiedenen Bundesländern stattfinden.

Der Tarifkonflikt zwischen Verdi und den Arbeitgebern dauert bereits seit April 2024 im Einzelhandel und seit Mai 2023 im Großhandel an. Verdi fordert 15 Prozent mehr Lohn im Einzelhandel und 13 Prozent im Groß- und Außenhandel. Die Arbeitgeber bieten jedoch lediglich schrittweise Lohnerhöhungen und eine Inflationsausgleichsprämie an, was Verdi als unzureichend kritisiert.

Die Verhandlungen zwischen Verdi und den Arbeitgebern scheinen festgefahren zu sein, was zu weiteren Arbeitsniederlegungen und Streiks führen könnte. Kunden sollten sich daher auf mögliche Beeinträchtigungen in Supermärkten und Discountern in den kommenden Tagen und Wochen einstellen. Buzznice.com wird Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Siehe auch  Das Bundesumweltamt fordert Geldstrafe: Tesla muss Millionen bezahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.