Einsendeschluss: Bundesliga gewinnt Marktwert – FC Bayern mit stündlichem Transfer

10 Einträge, 20 Ausgänge

Mattéo Guendouzi (21), Ryan Sessegnon (20), Douglas Costa (30) und Justin Kluivert (21) sind die wertvollsten unter den zehn Neuankömmlingen der Bundesliga-Clubs, die am Deadline Day unterschrieben haben – alle ausgeliehen. Obwohl sich nur RB Leipzig und AS Roma in Kluivert auf eine spätere Kaufoption einigen konnten, wird das deutsche Oberhaus unter dem Strich in der Transferphase endlich stärker herauskommen. Während der FC Bayern mit voller Geschwindigkeit fuhr, sahen Werder Bremen und Bayer Leverkusen unglücklich aus.

Mit Costa & Harnik: Die größten Transfers aus der Bundesliga am Stichtag

Felix Wiedwald (30) – Eintracht zum FC Emmen – Marktwert: 475.000 €

&Kopieren Imago Bilder

Joshua Mees (24) – Union zu Kiel – Marktwert: € 700.000 – kostenloser Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Kilian Ludewig (20) – RB Salzburg nach Schalke – Marktwert: 750.000 € – Leihgabe

&Kopieren Imago Bilder

Marco Terrazzino (29) – Vertrag mit Freiburg beendet – Marktwert: 750.000 €

&Kopieren Imago Bilder

Martin Harnik (33) – Werder für TuS Dassendorf – Marktwert: 800.000 € – kostenloser Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Simon Falette (28) – Eintracht bis 96 – Marktwert: 1,8 Millionen. € – kostenloser Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Johannes Eggestein (22) – Werder zu LASK – Marktwert: 2 Mio. € – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

Omar Alderete (23) – FC Basel nach Hertha – Marktwert: 3 Mio. € – Ablösesumme: 6,5 Mio. €

&Kopieren Imago Bilder

Eric Maxim Choupo-Moting (31) – kostenloser Transfer zum FC Bayern – Marktwert: 4 Millionen Euro

&Kopieren Imago Bilder

Sebastian Rudy (30) – Schalke zu Hoffenheim – Marktwert: 4,5 Millionen. € – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

Panagiotis Retsos (22) – Bayer 04 zu St.-Étienne – Marktwert: 8 Mio. € – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

Karim Rekik (25) – Hertha für Sevilla FC – Marktwert: 8,5 Millionen. € – Ablösesumme: 4 Millionen. €

&Kopieren Imago Bilder

Bouna Sarr (28) – Marseille zum FC Bayern – Marktwert: 9 Mio. € – Ablösesumme: 10 Mio. €

&Kopieren Imago Bilder

Michaël Cuisance (21) – FC Bayern zu Marseille – Marktwert: 10 Millionen. € – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

Davy Klaassen (27) – Werder nach Ajax – Marktwert: 12 Mio. € – Ablösesumme: 11 Mio. €

&Kopieren Imago Bilder

Arne Maier (21) – Hertha zu Arminia – Marktwert: 13,5 Millionen. € – Leihgebühr: € 500.000

&Kopieren Imago Bilder

Douglas Costa (30) – Juve für den FC Bayern – Marktwert: 20 Millionen Euro – Leihgabe

&Kopieren Imago Bilder

Ryan Sessegnon (20) – Tottenham zu Hoffenheim – Marktwert: 25 Mio. € – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

Mattéo Guendouzi (21) – Arsenal zu Hertha – Marktwert: 32 Millionen Euro – Darlehen

&Kopieren Imago Bilder

FC Bayern: Salihamidzic macht sechs Deals fertig

Sportdirektor Hasan Salihamidzic konnte alle Baustellen im Münchner Kader schließen. Während das Münchner Unternehmen seit langem dafür bekannt ist, seine Transfer-Hausaufgaben früh im Transferfenster zu erledigen, vergingen die letzten 24 Stunden der deutschen Transferfrist schnell: Auf Marc Roca (23) am Sonntag folgten stündliche Berichte von Eric Maxim am Deadline Day Choupo -Moting (31), Costa und Bouna Sarr (28). Auch mit dem Benfica-Talent Tiago Dantas (19) muss man sich auf die 2. Mannschaft einigen.

Mindestens vier neue Spieler aus dem Ausland, um das Team für “nur” 19 Millionen Euro auf ganzer Linie zu stärken – das ahnungslose Choupo-Moting war kostenlos, und das Darlehen von Costa war ebenfalls kostenlos. “Dadurch kann der Trainer die einzelnen Aufgaben sinnvoll dosieren”, sagt Salihamidzic, der auch in Marseille einen neuen Verein für Michaël Cuisance (21) gefunden hat. Die Ausleihe von Adrian Fein (21) an den PSV Eindhoven ist wahrscheinlich nur eine Formalität – in der Eredivisie wird das Transferfenster erst am Dienstag geschlossen.

Sanches für die Küche: Alle Transfers aus Bayern unter Salihamidzic seit August 2017

Renato Sanches | 2017/18 | ging nach Swansea City für eine Darlehensgebühr von 8,5 Millionen US-Dollar

&Kopieren Imago Bilder

Sandro Wagner | 2017/18 | kam auf 13 Millionen von der TSG Hoffenheim

&Kopieren Imago Bilder

Marco Friedl | 2017/18 | ging an Werder Bremen als Leihgabe

&Kopieren Imago Bilder

Leon Goretzka | 2018/19 | kam von Schalke 04 durch einen kostenlosen Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Arturo Vidal | 2018/19 | ging für 18 Millionen zum FC Barcelona

&Kopieren Imago Bilder

Sebastian Rudy | 2018/19 | ging für 16 Millionen zu Schalke 04

&Kopieren Imago Bilder

Juan Bernat | 2018/19 | nahm für 5 Millionen nach Paris Saint-Germain

&Kopieren Imago Bilder

Niklas Dorsch | 2018/19 | ging frei zum 1. FC Heidenheim

&Kopieren Imago Bilder

Felix Götze | 2018/19 | ging frei zum FC Augsburg

&Kopieren Imago Bilder

Fabian Benko | 2018/19 | ging kostenlos zu LASK

&Kopieren LASKE Linz

Tom Strong | 2018/19 | beendete seine Karriere

&Kopieren Imago Bilder

Alphonso Davies | 2018/19 | kam von den Vancouver Whitecaps für 10 Millionen

&Kopieren Imago Bilder

Lucas Hernández | 2019/20 | kam zu 80 Millionen von Atlético Madrid

&Kopieren Imago Bilder

Benjamin Pavard | 2019/20 | kam auf 35 Millionen vom VfB Stuttgart

&Kopieren Imago Bilder

Michaël Küche | 2019/20 | kam für 12 Millionen aus Borussia Mönchengladbach

&Kopieren Imago Bilder

Philippe Coutinho | 2019/20 | kam auf 12 Millionen. Leihgebühr vom FC Barcelona

&Kopieren FC Bayern München

Ivan Perisic | 2019/20 | kam für ein Darlehen von 5 Millionen von Inter Mailand

&Kopieren Imago Bilder

Fiete Arp | 2019/20 | kam zu 3 Millionen vom Hamburger SV

&Kopieren Imago Bilder

Mats Hummels | 2019/20 | ging für 30,5 Millionen nach Borussia Dortmund

&Kopieren Imago Bilder

Renato Sanches | 2019/20 | ging für 20 Millionen zu LOSC Lille

&Kopieren Imago Bilder

Marco Friedl | 2019/20 | ging für 3,5 Millionen nach Werder Bremen

&Kopieren Imago Bilder

Rafinha | 2019/20 | ging mit einem kostenlosen Transfer nach Flamengo Rio de Janeiro

&Kopieren Imago Bilder

Franck Ribéry | 2019/20 | ging mit einem kostenlosen Transfer nach Fiorentina

&Kopieren Imago Bilder

Arjen Robben | 2019/20 | ging kostenlos Transfer (Pause)

&Kopieren Imago Bilder

Adrian Fein | 2019/20 | ging an den Hamburger SV

&Kopieren Imago Bilder

Álvaro Odriozola | 2019/20 | kam von Real Madrid ausgeliehen

&Kopieren Imago Bilder

Alexander Nübel | 2020/21 | kommt von Schalke 04 mit einem kostenlosen Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Tanguy Nianzou | 2020/21 | kommt aus Paris Saint-Germain mit einem kostenlosen Transfer

&Kopieren Imago Bilder

Leroy Sané | 2020/21 | kommt zu 45 Millionen aus Manchester City

&Kopieren Imago Bilder

Lars Lukas Maj | 2020/21 | geht nach Darmstadt 98 als Leihgabe

&Kopieren Imago Bilder

Christian Früchtl | 2020/21 | ausgeliehen an 1. FC Nürnberg

&Kopieren Imago Bilder

Thiago | 2020/21 | geht für 22 Millionen nach Liverpool

&Kopieren Imago Bilder

Sven Ulreich | 2020/21 | geht für 500.000 an den HSV

&Kopieren Imago Bilder

Marc Roca | 2020/21 | kommt zu 9 Millionen von Espanyol Barcelona

&Kopieren TM / Imago-Bilder

Eric Maxim Choupo-Moting | 2020/21 | Kostenloser Transfer – früher bei PSG

&Kopieren Imago Bilder

Douglas Costa | 2020/21 | Kostenlose Ausleihe von Juventus

&Kopieren Imago Bilder

Bouna Sarr | 2020/21 | kommt aus Marseille für 10 Millionen Euro

&Kopieren Imago Bilder

Michaël Küche | 2020/21 | leihweise zu Olympique Marseille

&Kopieren Imago Bilder

Während es beim FC Bayern alles auf dem Platz zu funktionieren schien, war es für Bayer 04 ein unvergesslicher Stichtag: Arsenals Sead Kolasinac (27) konnte Leverkusen nicht bekommen, weil er keinen Käufer für Wendell (27) bekam. Finden. Last-Minute-Transfer von Milot Rashica (24) fiel ebenfalls durch.

„Es gab Schwierigkeiten mit der Anrufoption. Bremen und wir hatten unterschiedliche Vorstellungen davon. Am Ende war nicht genug Zeit für eine Einigung “, sagte Bayer-Chef Rudi Völler “Kicker”. Die Ausleihe von Panagiotis Retsos (22) an den AS St.-Étienne war die einzige Änderung unter dem Bayer-Kreuz.

READ  باك 12 مرة أخرى ، ولكن مع القليل من الآمال في مباراة الكلية لكرة القدم


2020/21
Alle Beteiligungen und Ausgänge aus den Bundesliga-VereinenFür einen Überblick
Die Tatsache, dass der größte interne Bundesliga-Transfer am Stichtag – es wäre der dritte Gesamtsieg gewesen – auf den letzten Metern zwischen Werder und Bayer überall fehlschlägt, passt ins Bild. Viele Bremer Fans dürften nach diesem Montag sehr enttäuscht sein. Nachdem Davy Klaassen (27) für 11 Millionen Euro an Ajax Amsterdam verkauft worden war, erwarteten die Anhänger der Grünen und Weißen einen Ersatz für den Dienstleister, aber es gab einfach kein Geld für ihn. “Grundsätzlich sind wir immer gut in Überraschungen, und die Überraschung ist diesmal, dass wir nicht mehr Spieler verpflichtet haben”, sagte Sportdirektor Frank Baumann von “Deichstube”.

Das Geld ist nicht das Problem bei Hertha BSC, sondern das Kaliber der Spieler, die die “alte Dame” wollte. Schließlich waren Schlüsselverteidiger Omar Alderete (23) vom FC Basel und Guendouzi von Arsenal, heute der wertvollste Profi im Kader, Neulinge auf den erhofften Positionen, aber nicht die großen Namen, die zu Beginn des Sommers vorgestellt wurden. Im Berliner Mittelfeld machte Arne Maier (21) Platz, der an Arminia Bielefeld ausgeliehen wurde. Verteidiger Karim Rekik (25) wechselte zum FC Sevilla.

Mit zwei bekannten Darlehensverträgen hat sich die TSG Hoffenheim auch für die bevorstehende dreifache Belastung gestärkt: Linksverteidiger Sessegnon kam ohne Kaufoption aus Tottenham, und Sebastian Rudy (30) wechselt zum dritten Mal in seiner Karriere nach Kraichgau – Schalke zahlt weiterhin den größten Teil seiner Zahlen. Die “Bergleute” haben ihrerseits ihren dringend benötigten Rechtsverteidiger in der Person des U20-Spielers Kilian Ludewig (20) gefunden, die von Red Bull Salzburg ausgeliehen wurde.

Die Bundesliga gewinnt am Stichtag den Marktwert

Die Fristenbilanz ist aus Sicht der Bundesliga positiv: Einige der sehr talentierten Spieler wurden ausgeliehen – eine Win-Win-Situation für die beteiligten Parteien. Andere wurden gekauft, und mit Klaassen musste nur ein Verein einen Top-Performer ersatzlos gehen lassen. Insgesamt acht Spieler mit einem Gesamtmarktwert von rund 125 Millionen Euro wechselten am Montag in die Bundesliga, 18 Fußballer mit einem Marktwert von über 45 Millionen Euro wechselten ins Ausland oder in eine Unterliga in Deutschland – im Fall des ehemaligen Bremen Martin Harnik (33) sogar von der 1. bis zur obersten Liga für TuS Dassendorf.

Zur Startseite

More from Barthold Baier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.