Mai 12, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland beginnt ab 2022 mit der Rückkehr von Benin Bronzes

2 min read

BERLIN (Reuters) – Deutschland beabsichtigt, Benin Bronzes im nächsten Jahr nach Nigeria zurückzukehren, teilten die Außen- und Kulturministerien mit. Dies ist Teil des wachsenden Trends, während der Kolonialzeit beschlagnahmte Kulturgüter an ihre Herkunftsorte zurückzubringen.

Britische Soldaten beschlagnahmten 1897 bei einem Angriff auf das Königreich Benin Tausende von Metallgussteilen und Skulpturen und trennten sich dann vom von Großbritannien regierten Nigeria.

“Bronze” – eigentlich Reliefskulpturen aus Kupferlegierungen, von denen viele Hoffiguren zeigen – wurden versteigert und dann an Institutionen von Neuseeland nach Deutschland und in die USA mit der größten Sammlung in London verteilt.

“Neben maximaler Transparenz streben wir vor allem eine erhebliche Rückerstattung an”, sagte Bundeskulturministerin Monika Gruetters in einer gemeinsamen Erklärung mit dem Außenministerium und den deutschen Museen am späten Donnerstag.

“Wir wollen zu einem gemeinsamen Verständnis und zur Versöhnung mit den Nachkommen der Menschen beitragen, die in Zeiten des Kolonialismus ihrer kulturellen Schätze beraubt wurden”, fügte Gruetters hinzu.

Das Ethnologische Museum in Berlin hat mehr als 500 historische Objekte aus dem Königreich Benin in seinen Sammlungen, hauptsächlich Bronze.

Die Universität von Aberdeen in Schottland gab letzten Monat bekannt, dass sie innerhalb weniger Wochen eine Benin-Bronze nach Nigeria zurückbringen werde, eine der ersten öffentlichen Einrichtungen, die dies tun.

Das British Museum, das Hunderte von Skulpturen beherbergt, hat zusammen mit mehreren anderen Museen eine Benin-Dialoggruppe gebildet, um zu diskutieren, wie sie in Benin City gezeigt werden können, von denen einige offiziell verliehen wurden.

Im nigerianischen Bundesstaat Edo, dessen Hauptstadt Benin City ist, ist geplant, bis Ende 2021 ein Zentrum für die Lagerung und Prüfung der zurückgegebenen Gegenstände und bis 2025 ein ständiges Museum zu errichten.

READ  Champions League: Wendie Renard führt Olympique Lyon zum Finale in Wolfsburg

Die deutschen Ministerien gaben ihre Erklärung im Zusammenhang mit deutschen Museen ab, die Teil der Benin Dialogue Group sind.

(Berichterstattung von Maria Sheahan; Redaktion von Gareth Jones)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.