September 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Ehemaliger CIA-Offizier, der der Spionage für China beschuldigt wird, sagt, er habe Gedächtnisprobleme

2 min read

HONOLULU – Ehemaliger CIA-Beamter, der wegen Spionage für China angeklagt ist, bittet um Beurteilung der geistigen Fähigkeiten, nachdem er seinem Anwalt gesagt hat, dass er glaubt, dass er ein frühes Stadium der Alzheimer-Krankheit hat und dass er Schwierigkeiten hat, sich an Dinge zu erinnern.

Alexander Yuk Ching Ma, ein ehemaliger CIA-Offizier und Vertragslinguist des FBI, wurde letztes Jahr nach einer Undercover-Operation festgenommen, bei der Staatsanwälte sagten, er habe im Austausch für seine früheren Spionageaktivitäten Tausende von Dollar in bar akzeptiert. Er sagte einem Strafverfolgungsbeamten, der sich als chinesischer Geheimdienstoffizier ausgab, dass er den Erfolg der „Heimat“ sehen wolle und dass er bestrebt sei, China nach dem Ende der Pandemie wieder zu helfen.

Der vom Gericht bestellte Anwalt Birney Bervar sagte am Donnerstag, er fühle sich gezwungen, einen Antrag auf eine Bewertung der geistigen Fähigkeiten einzureichen, nachdem er Ma vor einigen Wochen getroffen hatte.

“Ma sagte, er könne sich einfach nicht an Dinge erinnern und dachte, es würde seine Fähigkeit beeinträchtigen, seine Verteidigung richtig zu unterstützen”, heißt es in dem Antrag.

Bervars Antrag stellte auch fest, dass Mas älterer Bruder vor 10 Jahren an der Alzheimer-Krankheit erkrankte und jetzt durch die Krankheit vollständig behindert ist. Der Bruder wird in der Anklageschrift gegen Ma als Mitverschwörer bezeichnet, aber die Staatsanwaltschaft hat ihn laut Petition wegen seiner Inkompetenz aufgrund der Alzheimer-Krankheit nicht angeklagt.

Ein Prozessrichter hat eine Anhörung zu dem Antrag für den 12. August angesetzt.

// BEGIN: Facebook clicks on unlike button FB.Event.subscribe("edge.remove", function (response) { Tracking.trackSocial('facebook_unlike_btn_click'); }); }; requiresDependency('https://s7.addthis.com/js/250/addthis_widget.js#async=1', function(){ addthis.init(); }); var plusoneOmnitureTrack = function () { $(function () { Tracking.trackSocial('google_plus_one_btn'); }) } var facebookCallback = null; requiresDependency('https://connect.facebook.net/en_US/all.js#xfbml=1&appId=404047912964744', facebookCallback, 'facebook-jssdk'); });

Siehe auch  Mindestens 35 Tote in der Türkei und in Griechenland: Suche nach Erdbeben und Tsunami-Überlebenden im Mittelmeerraum - Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may have missed