Februar 29, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Preisverleihung: Taylor Swift macht Geschichte – Killer Mike wird abgeführt

2 min read
Preisverleihung: Taylor Swift macht Geschichte – Killer Mike wird abgeführt

Taylor Swift erhält den Grammy für das Album des Jahres zum vierten Mal und bricht den Rekord von Paul Simon, Frank Sinatra und Stevie Wonder, die jeweils dreimal in dieser Kategorie ausgezeichnet wurden. Die Sängerin hat insgesamt 13 Grammys gewonnen und setzt damit einen neuen Rekord. Besonders bemerkenswert ist, dass sie als erste Künstlerin überhaupt vier Grammys in der Kategorie „Album des Jahres“ gewonnen hat.

Doch während Taylor Swift den Preis für ihr musikalisches Talent feiert, wird der US-Rapper Killer Mike nach der Preisverleihung verhaftet. Er wird nach der Festnahme mit Handschellen abgeführt, nachdem er drei Musikpreise entgegengenommen hat. Die Gründe für seine Festnahme sind derzeit noch unklar.

Neben Taylor Swift wurden noch weitere Künstler und Künstlerinnen für ihre Leistungen bei den Grammys ausgezeichnet. Miley Cyrus erhielt den Grammy in der Kategorie Aufnahme des Jahres für ihren Hit „Flowers“. Victoria Monét wurde als beste Newcomerin geehrt und Billie Eilish gewann den Grammy in der Kategorie Song des Jahres für ihren Song „What Was I Made For?“.

Insgesamt war die Grammy-Verleihung ein aufregendes Ereignis, bei dem viele talentierte Musikerinnen und Musiker ihre wohlverdienten Auszeichnungen erhielten. Taylor Swift konnte mit ihrem vierten Grammy in der Kategorie „Album des Jahres“ einen neuen Meilenstein in ihrer Karriere setzen. Trotzdem wird die Verhaftung von Killer Mike für Gesprächsstoff sorgen und weitere Fragen aufwerfen. Die musikalische Welt darf gespannt sein, wie sich die Ereignisse weiterentwickeln werden.

Siehe auch  5 neue Filme, die Netflix fegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.