April 16, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Millionenzahlung in New York fällig: Trump beschimpft Staatsanwältin und Richter unflätig – Buzznice.com

1 min read
Millionenzahlung in New York fällig: Trump beschimpft Staatsanwältin und Richter unflätig – Buzznice.com

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump steht weiterhin unter Druck, nachdem die New Yorker Justiz eine Kaution in Rekordhöhe von 175 Millionen Dollar von ihm verlangt hat. Die Summe wurde von den ursprünglich geforderten 454 Millionen Dollar reduziert, dennoch bleibt der Druck auf Trump bestehen, da am 15. April ein Strafverfahren gegen ihn beginnen soll.

Trump kündigte an, die geforderte Kautionssumme in bar, Anleihen oder Bürgschaften zu hinterlegen. Gleichzeitig beleidigte er die Staatsanwältin Letitia James und Richter Arthur Engoron, die maßgeblich an seinem Betrugsprozess beteiligt sind. Er bezeichnete sie als zerstörerisch für Amerika und warf ihnen vor, eine unverhältnismäßige Geldstrafe gegen ihn verhängen zu wollen.

Die Beleidigungen von Trump gehen sogar so weit, dass er Letitia James öffentlich als rassistisch bezeichnete, was zu Diskussionen über rassistische Äußerungen führte. Auf seiner Online-Plattform Truth Social wettert Trump weiterhin gegen James und Engoron, kritisiert ihre Entscheidungen und bezeichnet sie als korrupt.

Der ehemalige Präsident plant angeblich, einen Großteil des geforderten Geldes für seine anstehende Präsidentschaftskandidatur zu verwenden. Seine verbalen Ausfälle gegenüber den Justizbeamten sind dabei keine Seltenheit, schon zu Beginn des Prozesses hatte er Letitia James als rassistisch bezeichnet. Trotz der reduzierten Kautionssumme bleibt die Zukunft von Donald Trump vor Gericht ungewiss.

Siehe auch  Die Wohnungskrise verschärft sich, da Brandexperten keine Versicherung abschließen können

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.