Joko und Klaas: U-Tour nach Moria-Dokumentarfilm – Bizarre Schweinekampagne richtet sich an RTL

Joko und Klaas haben in ihrer Show “Joko und Klaas gegen ProSieben” erneut gewonnen und dürfen von 20:15 bis 20:30 senden, was sie wollen. Thema vor einer Woche: Moria. Das heutige Thema: RTL mit einem Schwein aufbügeln.

  • Am Dienstagabend (22. September) konnten Joko und Klaas in ihrer Show “Joko und Klaas gegen ProSieben” einen weiteren Sieg erringen.
  • Sie können von 20:15 bis 20:30 senden, was Sie wollen
  • Vor einer Woche nutzten die beiden Moderatoren ihren Einsatz, um über das Flüchtlingslager Moria zu berichten. Jetzt übernahm ein Schwein das Ruder.

Update vom 23. September, 20:39 Uhr: Piggy Paul lief 15 Minuten lang völlig unabhängig mit einer Kamera auf dem Rücken durch Ausstellung der König Galerie in Berlin. Er schnüffelte nach Büchern und rannte willkürlich herum. Die Nachricht war ein Ausbügeln der RTL-Produktion “The Stars ‘Cottage”.

Update vom 23. September, 20:28 Uhr: Schwein Paul geht mit einer Kamera durch eine Kunstausstellung und schnüffelt in Bücherregalen. Das gesamte Stück bleibt 15 Minuten lang praktisch unkommentiert. Joko und Klaas eröffneten das Quotenspiel gegen RTL.

Update vom 23. September, 20:25 Uhr: Keine ernsten Probleme mehr. Dieses Mal füllt ein Schwein die 15-minütige Sendezeit. Während der Sendung mit #SchweinVsRTL müssen die Zuschauer die RTL-Sendung “Sommerhaus der Stars” ablehnen. Joko und Klaas bitten die Zuschauer, ein Bild des Schweins zu teilen.

READ  "Stars 'Cottage": Szene zeigt, wie RTL Streit schneidet

Update vom 23. September, 20:20 Uhr: In der heutigen Sendung drehen sich die 15 Minuten um das Thema “Quoten”. Joko und Klaas werden eine alternative Sendung zur parallelen RTL-Sendung “Sommerhaus der Stars” starten und dem Fernsehsender eine versteckte Botschaft übermitteln.

Update vom 23. September, 20:05 Uhr: In wenigen Minuten senden Joko und Klaas 15 Minuten lang eine Nachricht. Im Voraus kündigen sie auf Twitter an, dass alle Menschen so viele Bildschirme wie möglich bereithalten sollten, damit sie aktiv teilnehmen können.

Joko und Klaas: Nach einer schockierenden Moria-Dokumentation – was verurteilen sie heute Abend?

Unser erster Bericht vom 23. September 2020

München – Es gab schockierende, berührende und auch traurige Szenen, die vor einer Woche am Mittwochabend erschienen sind (16.9.) ProSieben wurde gesehen. Die beiden Fernsehmoderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf hatte in ihrer Show am Abend zuvor “Joko und Klaas gegen ProSieben” seinen Arbeitgeber geschlagen. Die Belohnung: 15 Minuten freie Sendezeit.

Von kl. 20:15 bis Um 20:30 Uhr täuschten sich die beiden jedoch nicht im Fernsehen, sondern berührten mit ihrer Minidokumentation “A Short Story Of Moria“Die Deutschen zu Tränen. Gegenstand des Beitrags war das brennende Flüchtlingslager und die dort herrschenden katastrophalen Bedingungen. Nicht zum ersten Mal Joko und Glas wollen mit ihrer 15-minütigen Sendung aufrütteln.

“Joko und Klaas gegen ProSieben”: Was machen die Fernsehmoderatoren mit der Sendezeit, die ihnen diesmal gegeben wurde?

Viele Jahre lang haben die beiden Moderatoren gegeneinander gekämpft, aber in ihrer aktuellen Show müssen sie als Team fungieren. Ihr Gegner: Arbeitgeber ProSieben. Zusammen müssen sie verschiedene Aufgaben und Spiele im Studio ausführen, um den Fernsehsender zu besiegen. Der Preis beträgt immer 15 Minuten Sendezeit, die Sie nach Ihren Wünschen ausfüllen können.

READ  Strandtag: Deutsche Weltstar-Schildkröten lieben das Restaurant - Sie sehen es richtig!

Aber wenn die beiden verlieren, könnte ihr Arbeitgeber eine Strafe für die TV-Clowns verhängen. Diesmal wollten die beiden ein riesiges Poster an der Seite ProSiebenHaus im Fernsehzentrum Unterföhring bei München. Natürlich müssen die beiden ungünstig darauf dargestellt werden. Dank Ihres Sieges in der gestrigen Show (22. September) müssen Sie sich keine Sorgen um dieses ungünstige Poster machen.

“Joko und Klaas gegen ProSieben”: 15-minütige Sendung für die beiden Entertainer – was kommt nach Moria?

Die Tatsache, dass sie 15 Minuten Sendezeit haben konnten, war auch dem sportlichen Talent zu verdanken Glas – oder besser: das Glück des Animateurs. Im Finale versenkte der 37-Jährige aus 14 Metern Entfernung einen Basketball in den Korb. Und dann kam mit dem Partner Joko Sieg über ProSieben.

Schon vorher war wieder viel körperliche Anstrengung erforderlich. Musste also Joko Treten Sie in einer Herausforderung in eine Wanne voller Eis und halten Sie sich fest, solange sich Ihr Gegner bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt befindet. Sein Gegenüber war sein langjähriger Kollege Frank Tonmann, der zuvor hypnotisiert worden war, damit er nicht aufgab. Wer saß so oft Joko aber unvorstellbare Stärke und hielt unglaubliche vier Minuten aus – bis zum Spiel des Moderators Steven Gätjen wurde unterbrochen: “Dies ist jetzt an einer Grenze, die aus medizinischer Sicht nicht mehr gesund ist.” Die Ärzte empfahlen tatsächlich eine Dauer von zwei Minuten!

“Joko und Klaas gegen ProSieben”: Moderatoren besiegen Arbeitgeber und gewinnen 15 Minuten Sendezeit

Die große Frage, die sich jetzt stellt: Was ist zu tun? Joko und Glas mit 15 Minuten Sendung? Neben dem schockierenden Bericht von Moria hatten die Animateure bereits berichteten über sexuelle Belästigung von Frauen. Bisher konnte niemand die perfekte Lösung einsenden, was nicht seltsam ist ProSieben noch von den beiden Jokern auf ihren Sozialen Medien* – Berechnet alle Tipps oder Referenzen. Die Auflösung, über die die beiden TV-Comedians nachgedacht haben, wird erst heute Mittwoch (23.9.) Ab kl. ProSieben. * *tz.de ist Teil des landesweiten digitalen Redaktionsnetzwerks in Ippen

Liste der Kleinanzeigen: © Henning Kaiser / dpa / Bildallianz

READ  Prinzessin Diana: Emma Corinne spricht über ihre Rolle in "The Crown"

Written By
More from Lorenz Jung

Wird das Coronavirus ansteckender? | Sächsische.de

Meissen. Die Koronasituation im Bezirk Meißen blieb am Wochenende stabil. Das Robert-Koch-Institut...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.