Juni 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Grippeimpfung: Antworten auf die wichtigsten Fragen – Buzznice

2 min read
Grippeimpfung: Antworten auf die wichtigsten Fragen – Buzznice

Experten warnen vor Grippewelle und appellieren zur Impfung

Experten haben vor einer möglichen schweren Grippewelle gewarnt, die uns in diesem Herbst treffen könnte. Sie mahnen zur Grippeimpfung, da die Grippe schwerwiegende Komplikationen und sogar lebensbedrohliche Folgen haben kann.

Die Ständige Impfkommission des renommierten Robert-Koch-Instituts empfiehlt die Grippeimpfung insbesondere für Personen über 60 Jahre, schwangere Frauen ab dem zweiten Trimester, Menschen mit Vorerkrankungen, Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie Personen mit engem Kontakt zu Risikopersonen und solche mit erhöhtem beruflichen Risiko.

Es wird betont, dass die Grippeimpfung auch für Kinder sinnvoll ist, da sie häufiger an Grippe erkranken und das Virus in ihre Familien tragen können. Für Kinder im Alter von mindestens zwei Jahren steht ein Nasenspray-Impfstoff zur Verfügung.

Der beste Zeitpunkt für die Grippeimpfung liegt zwischen Oktober und Mitte Dezember. Es wird empfohlen, die Impfung rechtzeitig vornehmen zu lassen, um sich optimal vor der Grippewelle schützen zu können.

Die Grippeimpfung ist in verschiedenen Arztpraxen und seit diesem Jahr auch in einigen Apotheken erhältlich. Damit soll der Zugang zur Impfung erleichtert werden und eine größere Anzahl an Menschen erreicht werden.

Die Kosten für die Grippeimpfung werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, insbesondere für diejenigen, die unter die Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts fallen. Einige Krankenversicherungen bieten zudem die Möglichkeit der kostenlosen Impfung in Apotheken an, auch wenn man nicht unter die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission fällt.

Die Grippe ist eine ernstzunehmende Krankheit, die viele Menschen jedes Jahr betrifft. Eine Grippeimpfung kann helfen, das Risiko einer Erkrankung zu verringern und mögliche Komplikationen zu vermeiden. Experten raten daher dringend dazu, sich rechtzeitig impfen zu lassen und die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts zu befolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.