Juni 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Die Jagd nach der Erinnerung: Stoßwellen als Geheimrezept gegen Alzheimer?

2 min read
Die Jagd nach der Erinnerung: Stoßwellen als Geheimrezept gegen Alzheimer?

Stoßwellentherapie zeigt vielversprechende Ergebnisse bei der Behandlung von Alzheimer

In Deutschland sind rund 1,8 Millionen Menschen mit der Diagnose Demenz konfrontiert. Die Forschung an neuen Therapien gegen diese Krankheit läuft auf Hochtouren, um den Betroffenen und ihren Familien zu helfen. Eine vielversprechende Möglichkeit ist die Stoßwellentherapie, die den Verlauf von Alzheimer verlangsamen könnte.

Ein Mann namens Hans-Jürgen erhielt vor fünf Jahren die Diagnose Alzheimer-Krankheit. Seine Partnerin Gabriele hörte von einer innovativen Stoßwellentherapie und beschloss, ihn zur Uniklinik Bonn zu bringen. Nach der Behandlung bemerkten sie eine Verbesserung des Zustands von Hans-Jürgen.

Die Stoßwellentherapie stimuliert die Gehirnregionen, die von Alzheimer betroffen sind. Professor Ullrich Wüllner, Experte auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung, sieht großes Potenzial in dieser Behandlungsmethode. Es fehlen jedoch noch weitere umfangreiche Studien, um ihre Wirksamkeit zu bestätigen.

Leider werden die Kosten für die Stoßwellentherapie nicht von den Krankenkassen übernommen, was für viele Alzheimer-Patienten und ihre Familien eine finanzielle Belastung darstellt. Trotzdem kann diese Therapie den Verlauf der Krankheit verlangsamen, auch wenn sie sie nicht heilen kann.

Darüber hinaus gibt es vielversprechende neue Medikamente wie Lecanemab oder Donanemab, die dazu beitragen können, die schädlichen Ablagerungen im Gehirn zu entfernen. Donanemab hat gezeigt, dass es den Abbau der kognitiven Fähigkeiten um etwa ein Drittel verlangsamen kann. Allerdings sind auch Nebenwirkungen aufgetreten.

Es ist noch notwendig, die richtige Vorauswahl und Kombination verschiedener Antikörper zu untersuchen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Eine frühe Diagnose und zielgerichtete Therapien könnten das Leben von Alzheimer-Betroffenen erheblich verbessern.

Es wird erwartet, dass die Zahl der Demenzkranken in Deutschland von 1,8 Millionen auf 2,8 Millionen ansteigen wird. In dieser Situation hat die Stoßwellentherapie bereits den Alltag von Hans-Jürgen und Gabriele verbessert, was Hoffnung für andere Alzheimer-Patienten und ihre Familien gibt.

Siehe auch  Bronchien scheinen stark betroffen zu sein: Corona-Variante HV.1 breitet sich in den USA rasend schnell aus

Buzznice.com berichtet über aktuelle Neuigkeiten und interessante Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.