Februar 24, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Ab Oktober: Alles, was Sie über die Grippeimpfung 2023 wissen müsse

2 min read
Ab Oktober: Alles, was Sie über die Grippeimpfung 2023 wissen müsse

Experten raten zur Grippeimpfung – Schutz vor schweren Komplikationen und Todesfällen

Berlin – Das Gesundheitswesen appelliert an bestimmte Bevölkerungsgruppen, sich rechtzeitig gegen die Grippe impfen zu lassen, um schwerwiegende Komplikationen und Todesfälle zu vermeiden. Besonders betroffen sind dabei Menschen ab 60 Jahren, Schwangere, Personen mit chronischen Krankheiten sowie Personen, die Risikopersonen betreuen oder gefährden könnten. Dies empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko).

Die Grippe-Saison in Deutschland erreicht in der Regel nach der Jahreswende ihren Höhepunkt. Daher raten Experten dazu, sich bereits ab dem Oktober bis Mitte Dezember impfen zu lassen, um einen bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Impfung nicht vor Erkältungen durch andere Viren schützt.

Besonders ältere Menschen sind von der Grippe betroffen und können schwere Krankheitsverläufe durchleben. Die Todeszahlen variieren von Jahr zu Jahr. Die gute Nachricht ist, dass die Impfung in der Regel gut verträglich ist und Nebenwirkungen selten auftreten.

Die Wirksamkeit des jährlichen Grippeimpfstoffs kann unterschiedlich ausfallen. Bei jungen Erwachsenen liegt sie bei bis zu 80 Prozent, bei Älteren zwischen 40 und 60 Prozent. Die Kosten für die Impfung können entweder von der Krankenkasse übernommen oder vom Arbeitgeber angeboten werden. Zudem kann die Impfung sowohl bei niedergelassenen Ärzten als auch teilweise in Apotheken durchgeführt werden.

Die Grippe-Saison 2022/2023 war besonders herausfordernd und verlief früh, wodurch nicht alle Patienten rechtzeitig geimpft werden konnten. Neben der Grippeimpfung wird auch eine Corona-Impfung empfohlen. Allerdings wurde noch keine Regelung zur Kostenübernahme getroffen.

Durch frühzeitiges Impfen kann das Risiko schwerwiegender Komplikationen und Todesfälle reduziert werden. Ärzte und Experten aus dem Gesundheitswesen appellieren daher an alle Personen, die zur Risikogruppe gehören, sich rechtzeitig impfen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.