Februar 29, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

200.000 Infektionen: Brasilien kämpft gegen Denguefieber – Buzznice.com

2 min read
200.000 Infektionen: Brasilien kämpft gegen Denguefieber – Buzznice.com

Dramatischer Anstieg der Denguefieberfälle in Brasilien: Neue Maßnahmen zur Eindämmung

Brasilien steht vor einer besorgniserregenden Situation, da sich die Zahl der Denguefieberfälle innerhalb kürzester Zeit fast verdoppelt hat. Laut Angaben des brasilianischen Gesundheitsministeriums wurden allein in den ersten drei Wochen des Jahres fast 120.000 Fälle registriert. Diese Zahl ist alarmierend, doch Ende Januar gab es bereits fast 220.000 Fälle, was einem besorgniserregenden Anstieg von 80 Prozent innerhalb einer Woche entspricht. Zusätzlich gab es 15 Todesfälle im Zusammenhang mit Denguefieber allein im Januar.

Die rasche Ausbreitung des Dengue- und Chikungunyavirus wird auf das heiße und regnerische Wetter in Brasilien zurückgeführt. Insbesondere stehende Gewässer begünstigen die Vermehrung der Mücken, die das Denguevirus übertragen. Als eine reaktionäre Maßnahme hat Brasilien nun eine neue Waffe gegen Dengue: den Impfstoff Qdenga des renommierten japanischen Herstellers Takeda.

Der Impfstoff wurde bereits mehrere Hunderttausend Mal nach Brasilien geliefert und richtet sich speziell an Kinder ab sechs Jahren. Die Wirksamkeit des Impfstoffs wurde bereits in Europa, Indonesien und Thailand getestet und ist dort zugelassen. Experten hoffen, dass die Impfung einen Beitrag zur Eindämmung der Denguefieberfälle in Brasilien leisten kann.

Denguefieber verläuft oft symptomlos, aber bei rund 20 Prozent der Fälle treten Fieber, Schüttelfrost und starke Kopf- und Gliederschmerzen auf. Schwere Verläufe treten insbesondere nach einer Zweitinfektion auf und die Sterblichkeitsrate liegt zwischen eins und fünf Prozent.

Angesichts dieser besorgniserregenden Zahlen und der steigenden Denguefieberfälle appelliert das brasilianische Gesundheitsministerium an die Bevölkerung, vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Das Beseitigen von stehenden Gewässern und das Tragen von Mückenschutzmitteln sind Schlüsselmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Krankheit.

Siehe auch  West-Nil-Fieber erreicht beliebte Urlaubsinsel: Das müssen Sie wissen - Buzznice.com

Die Regierung und Gesundheitsbehörden setzen sich weiterhin verstärkt für den Schutz der Bevölkerung ein und hoffen auf eine verbesserte Situation durch den Einsatz des Qdenga-Impfstoffs. Die Bevölkerung wird dazu aufgefordert, wachsam zu bleiben und bei Symptomen umgehend medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nur so kann die Ausbreitung des Denguefiebers eingedämmt und weitere Todesfälle vermieden werden.

[Word count: 378]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.