Juni 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Zwei Millionen Betroffene in Deutschland: Tricks gegen Schuppenflechte

2 min read
Zwei Millionen Betroffene in Deutschland: Tricks gegen Schuppenflechte

Titel: Schuppenflechte: Tipps zur Linderung der Symptome und Verlängerung der schubfreien Phasen

Schuppenflechte ist eine weit verbreitete chronische Autoimmunerkrankung, von der etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind. Bei dieser Erkrankung treten entzündete Hautveränderungen auf, die in verschiedenen Stärken auftreten können. Leider gibt es derzeit keine Möglichkeit, die Krankheit vollständig zu heilen, aber es gibt bestimmte Gewohnheiten, die helfen können, die Intensität der Schübe zu verringern und längere schubfreie Phasen zu erreichen.

Die Symptome der Schuppenflechte können sich in Form von schuppiger, roter und juckender Haut manifestieren. Die betroffenen Stellen können je nach Schweregrad der Erkrankung klein oder groß sein. Die Schübe können auch überall am Körper auftreten, einschließlich Gesicht, Kopfhaut, Ellenbogen und Knie.

Experten raten dazu, sieben Gewohnheiten zu pflegen, um die Symptome der Schuppenflechte zu lindern und die Intervalle zwischen den Schüben zu verlängern. Diese beinhalten:

1. Hygiene: Regelmäßiges Duschen und Baden mit milden, feuchtigkeitsspendenden Reinigungsmitteln kann helfen, die Haut zu beruhigen und Entzündungen zu reduzieren.

2. Feuchtigkeitspflege: Das Auftragen von feuchtigkeitsspendenden Lotionen oder Cremes hilft dabei, die Haut hydratisiert zu halten und Juckreiz zu reduzieren.

3. Vermeidung von Stress: Stress kann bei vielen Patienten zu Schüben führen. Das Erlernen von Stressbewältigungstechniken wie Meditation oder Yoga kann helfen, die Anzahl und Schwere der Schübe zu reduzieren.

4. Verzicht auf Nikotin und Alkohol: Nikotin und Alkohol können das Auftreten von Schüben begünstigen. Daher wird empfohlen, auf diese Substanzen zu verzichten.

5. Sonnenschutz: Sonnenlicht kann bei einigen Menschen mit Schuppenflechte die Symptome lindern. Ein angemessener Sonnenschutz ist daher von großer Bedeutung.

Siehe auch  Prospective Studie: Kinder entwickeln selten Long-COVID - Buzznice.com

6. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Omega-3-Fettsäuren kann dazu beitragen, die Entzündungen im Körper zu reduzieren.

7. Medikamente und Therapien: In einigen Fällen können spezielle Medikamente oder Therapien verschrieben werden, um die Symptome der Schuppenflechte zu lindern. Es ist wichtig, dass Patienten regelmäßig ihre Ärzte aufsuchen und deren Anweisungen befolgen.

Obwohl es keine vollständige Heilung für Schuppenflechte gibt, können die oben genannten Gewohnheiten dazu beitragen, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und schubfreie Phasen zu verlängern. Weitere Informationen über Schuppenflechte und weitere Tipps zur Symptomlinderung können bei BILDplus abgerufen werden.

Quelle: Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.