Oktober 17, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Werder Bremen Transfer: Kevin Stöger zu Davy Klassen? Der Plan!

3 min read

Transferfenster bis 5. Oktober

Bremen – verlässt Davy Klaassen? Kommt Kevin Stöger? Werder Bremen ist offenbar auf einen Wechsel seines Vizekapitäns zu Ajax Amsterdam vorbereitet, laut der Zeitung “Bild” laufen bereits Verhandlungen mit dem Österreicher Stöger, der derzeit keinen Vertrag hat. Er könnte Klaassen im Bremer Mittelfeld ersetzen. Aber zuerst muss der erste Schritt getan werden – und das ist die Vereinbarung mit Ajax.

Von SV Werder Bremen Stellen Sie dem Champions-League-Kandidaten ein Ultimatum, damit heute ein Angebot eingehen muss, das Werder annehmen kann. Bremer will für seinen Mittelfeldmanager einen zweistelligen Millionenbetrag einlösen, das bisherige Angebot von Ajax Amsterdam enthält aber einen einstelligen Grundbetrag. Der zweistellige Wert würde nur durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen erreicht, die daher verspätet fällig werden. Aber Werder braucht jetzt Geld, um Koronalöcher im Haushalt zu verstopfen.

Werder Bremen: Kevin Stöger ersetzt Davy Klaassen?

Und auch einen Nachfolger einstellen zu können. Wenn möglich, eine gute aber billig. Ein ähnliches Kevin Stöger? Der 27-Jährige hat seine Qualität bei sich Fortuna Düsseldorf erwies sich in der Saison 18/19 als gefragter Spieler. Dann riss er sich ein Kreuzband, verpasste die erste Hälfte der vergangenen Saison, kehrte aber in der zweiten Hälfte zur Mannschaft zurück und wurde wieder Stammspieler. Nach dem Abstieg von Fortuna verlängerte Stöger seinen Vertrag nicht, suchte seitdem einen Verein und natürlich kostenlos. Wird Werder es jetzt nehmen?

Kevin Stöger wird von Werder Bremen schon lange beobachtet

Der Name ist neu Kevin Stöger nicht mit Bremen. Der linke Fuß wurde lange beobachtet, aber es war immer so, dass für ihn keine Stelle im Kader frei war. Ein Klaassen-Ausgang würde das ändern. Stöger kann im zentralen offensiven Mittelfeld, in halber Position oder sogar als linker Flügelspieler spielen. Eines ist klar: Es wäre für Stöger SV Werder Bremen Keine schlechte Adresse, um die Karriere, die in Düsseldorf an Fahrt gewonnen hat, am Laufen zu halten.

Siehe auch  'Shocked' Jacobs holt 60 m in der Halle, Mayer auf der Pole Position

Stöger hatte 42 Bundesligaspiele für Fortuna bestritten, aber nur ein Tor erzielt, aber zwölf Tore vorbereitet. Der Mittelfeldspieler wurde beim VfB Stuttgart über die Stationen 1 trainiert. FC Kaiserslautern, SC Paderborn und VfL Bochum, sein Weg nach Düsseldorf. Das Profil von Steyr bestritt 17 Spiele (4 Tore) für die österreichischen U21. Er wurde einmal in die A-Nationalmannschaft eingeladen, aber nicht eingesetzt. Dann stoppte der Kreuzbandbruch seinen Aufstieg. (csa)

Zur letzten Nachricht vom 4. Juli 2020:

Gesucht nach Düsseldorf Kevin Stöger: Werder Bremen engagiert sich auch im Transferpoker

Bremen – Die SV Werder Bremen kämpft derzeit in der Abstiegsrunde gegen den 1. FC Heidenheim darum, in der Bundesliga zu bleiben, aber die Personalplanung für die neue Saison ist bereits im Gange. Nach Angaben von DeichStube haben die Bremer eine Verpflichtung aus Kevin Stöger.

Mittelfeldvertrag Kevin Stöger als sie in die Bundesliga absteigen Fortuna Düsseldorf ist abgelaufen, der 26-Jährige sucht eine neue Herausforderung – und hat die Qual der Wahl. Eintracht Frankfurt, der FC Schalke und der kürzlich beförderte VfB Stuttgart sollten ebenfalls an der Reihe sein Werder Bremen bemüht sich, österreichische Dienste kostenlos zu erhalten.

Werder Bremen Transfer: Kevin Stöger aus seiner Sicht

Laut “Express” bekommen Kevin Stöger Schalke hat bereits ein Vertragsangebot. Und Werder Bremen? Das Grün und die Weißen sind in der Außenseiterrolle. In erster Linie muss die Klasse behalten werden, weil Stöger nicht in der zweiten Liga spielen will, und das wäre finanziell nicht möglich. Dann muss das Coaching-Thema natürlich noch geklärt werden. Es ist noch offen, ob es sein wird Werder nach dem Abstieg Florian Kohfeldt geht weiter. Der 37-Jährige hat unter den Spielern einen sehr guten Ruf. Zum Beispiel hat Kevin Vogt sein Darlehen aus Hoffenheim im Winter begründet Bremen mit der Persönlichkeit Kohfeldt.

Siehe auch  Deutscher Trainer für Modernen Fünfkampf aus Olympia geworfen, um Pferd zu schlagen | Olympische Spiele in Tokio 2020

Kevin Stöger nach Werder Bremen? Ex-Vermögen sehr gefragt!

Kevin Stöger ist ein echter Spielmacher. Vor einem Jahr riss er sich das zweite Kreuzband. Im Januar, berichtete Stöger zurück, wurde in allen 17 Rückrundenspielen eingesetzt, konnte Fortuna jedoch nicht mehr daran hindern, mit seinen fünf Vorlagen abzusteigen. Jetzt sucht er einen neuen Verein – vielleicht findet er ihn Werder Bremen. (kni)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.