Spanischer Fußball: Barça verliert in Atletico, Unentschieden

Das war viel zu nachsichtig! Marc-André ter Stegen hatte eine fantastische Gelegenheit, den FC in der 40. Minute des Spiels erneut zu treffen, aber er schoss knapp über die Latte. Der Torhüter wurde von Yannick Carrasco getunnelt, bevor er ins leere Netz stieß. Hatte eine kurze Zeit zuvor Lionel Messi die Chance, die Führung zu übernehmen, aber der Argentinier wartete lange und scheiterte aus nächster Nähe an Jan Oblak (41.). Nach dem Seitenwechsel folgte der zweite Moment des Schocks Barçada Ángel Correa fiel auf Piqués rechtes Bein. Der Innenverteidiger musste unterstützt werden, als er das Spielfeld verließ und sein Gesicht in seinen Händen vergrub.

Auch danach fanden sich die Gäste nicht im Spiel wieder Griezmanns Header (82.) und Sergi Robertos abgefälschte Schüsse (89.) hatten zwei gute Chancen zu spät. Durch den Sieg gezogen Sportlich das gleiche mit dem Führer San Sebastian, hat aber ein Spiel weniger. Der FC Barcelona ist nach zehn Spieltagen Zehnter.

Bei Real fehlten Kapitän und Verteidigungschef Sergio Ramos und Karim Benzema zwei Stammgäste. Nacho spielte in der Innenverteidigung, Mariano Diaz bekam eine Chance im Angriff, die er nach nur zwei Minuten nutzte. Der 27-jährige Spanier führte das Team von Zinédine Zidane an.

In der Folge war Real’s spielerische Qualität kaum sichtbar und sie kamen selten offensiv heraus. Villarreals Gerard erzielte den 1: 1-Ausgleich mit einem Elfmeter, nachdem Courtois zuvor den eingewechselten Samu Chukwueze vom Platz gebracht hatte. Real bleibt nach der Auslosung Vierter in der Tabelle,

Symbol: Gespiegelt

More from Barthold Baier

Werder Bremen nach den Länderspielen: Hammergegner – und Sturz?

Bremen – Genehmigt waren vier Tage auf der faulen Haut. Von Samstagmittag...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.