April 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Selenskyj warnt in München vor globaler „Katastrophe“ durch Putin: „Geheimdienste sind sich bewusst“ – Buzznice.com

2 min read
Selenskyj warnt in München vor globaler „Katastrophe“ durch Putin: „Geheimdienste sind sich bewusst“ – Buzznice.com

Die 60. Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) fand mit großer Beteiligung hochrangiger Regierungsvertreter statt. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen trafen sich mehr als 180 Teilnehmer, darunter auch prominente Persönlichkeiten wie Wolodymyr Selenskyj und Olaf Scholz.

Die Reden von Selenskyj und Scholz auf der Konferenz unterschieden sich stark voneinander. Selenskyj warnte vor einer globalen „Katastrophe“ durch Putin und lud sogar Donald Trump ein, sich am Ukraine-Krieg zu beteiligen. Scholz hingegen betonte die Bedeutung der europäischen Nato-Pfeiler und kündigte einen möglichen EU-„Verteidigungs-Kommissar“ an.

Chinas Außenminister Wang Yi bot den USA Zusammenarbeit an, während Nato-Chef Jens Stoltenberg die USA aufforderte, der Ukraine die versprochenen Militärhilfen zu liefern. Kamala Harris kritisierte Trumps Nato-Aussagen und betonte die Wichtigkeit der globalen Führungsrolle der USA.

Ursula von der Leyen diskutierte über mögliche weitere Waffenhilfen für die Ukraine und die Bedrohung durch Russland. Die Ministerpräsidentin Estlands warnte vor einer Zerstörung der baltischen Staaten durch Russland, während UN-Generalsekretär António Guterres vor Gefahren durch nukleare, Klima- und KI-Bedrohungen warnte.

Die Diskussion über Atomwaffen war ebenfalls ein zentrales Thema auf der Konferenz. Konferenzleiter Heusgen betonte die Bedeutung des europäischen Nato-Pfeilers und erwähnte auch die Rolle von Atomwaffen.

Die MSC wurde von verschiedenen Demonstrationen begleitet, darunter auch Proteste von der Friedensbewegung, Ukrainern und einem Bündnis mit Verbindungen zur Querdenkerszene. Die Polizei plante einen Großeinsatz, um die Sicherheit während der Konferenz zu gewährleisten.

Siehe auch  Die größten Proteste in Myanmar seit 2007 ziehen Zehntausende an

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.