April 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Rasanter Anstieg von Dengue-Infektionen in Brasilie

1 min read
Rasanter Anstieg von Dengue-Infektionen in Brasilie

Das Dengue-Fieber breitet sich in Brasilien aus: Über eine Million bestätigte Infektionen

Brasilien steht vor einer deutlichen Zunahme von Dengue-Fieberfällen, mit bisher 1.017.278 bestätigten Infektionen allein in den ersten beiden Monaten des Jahres. Dies entspricht fast dem Fünffachen im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesundheitsbehörden haben dabei bereits 214 bestätigte Todesfälle registriert und weitere 687 untersuchen sie auf einen möglichen Zusammenhang mit dem Dengue-Virus.

Die Situation hat dazu geführt, dass sechs Bundesstaaten und der Hauptstadtdistrikt den Gesundheitsnotstand ausgerufen haben. Heftige Regenfälle und hohe Temperaturen begünstigen die Entwicklung der Gelbfiebermücke, die das Dengue-Fieber überträgt. Auch Peru und Argentinien verzeichnen steigende Fallzahlen.

Um gegenzusteuern, hat Brasilien einen „D-Day“ ausgerufen, an dem die Bevölkerung bei der Mückenbekämpfung helfen soll. Gleichzeitig ist eine Impfkampagne mit einem neuen Vakzin gegen Dengue angelaufen.

Das Dengue-Fieber ist in den Tropen und Subtropen verbreitet und verläuft oft mild, kann aber auch schwerwiegende Symptome wie starke Gliederschmerzen verursachen. Die Gesundheitsbehörden warnen daher vor den Risiken und rufen zu verstärkten Maßnahmen im Kampf gegen die Mückenüberträger auf.

Siehe auch  Dengue-Fieber: Was Reisende über die Krankheit wissen sollten - Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.