März 4, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

In Deutschland steigt die Wirtschaftsstimmung im ersten Monat des Jahres 2021 kaum an

1 min read

(MENAFN) Am Dienstag, den 19. Januar, ergab die vom Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) veröffentlichte monatliche Expertenumfrage, dass die Wirtschaftsstimmung in Deutschland von Dezember auf 61 um 6,8 Punkte gestiegen ist. 8 Punkte im Januar.

ZEW-Vorsitzender Achim Wambach sagte in einem Bericht: “Trotz der Unsicherheit über eine weitere Zwangsvollstreckung haben sich die wirtschaftlichen Aussichten für die deutsche Wirtschaft leicht verbessert.” Insbesondere die Exportschätzungen sind erheblich gestiegen.

Nach Angaben des ZEW stiegen die Schätzungen zur wirtschaftlichen Verbesserung der Eurozone für die fast 200 untersuchten Finanzmarktexperten im Januar um 3,9 Punkte auf 58,3 Punkte. Dennoch ging die reale Wirtschaftslage in der Eurozone im Januar leicht auf minus 78,9 Punkte zurück.

ZEW fügte hinzu: “Die Inflationserwartungen steigen stark an.” Für die Eurozone stiegen die Schätzungen um 10,9 Punkte auf 51,6 Punkte. Der Inflationsmesser für Deutschland stieg noch weiter auf 58,2 Punkte.

Haftungsausschluss: MENAFN stellt die Informationen “wie sie sind” ohne jegliche Gewährleistung zur Verfügung. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit, den Inhalt, die Bilder, Videos, Lizenzen, die Vollständigkeit, die Rechtmäßigkeit oder die Zuverlässigkeit der in diesem Artikel enthaltenen Informationen. Wenn Sie Beschwerden oder Urheberrechtsprobleme im Zusammenhang mit diesem Artikel haben, wenden Sie sich bitte an den oben genannten Lieferanten.

READ  Meinung: Gute Zeiten für die deutsche Wirtschaft nach dem Virus Firma | Wirtschafts- und Finanznachrichten aus deutscher Sicht DW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.