April 16, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Früheres Wunderkind überrascht beim German Darts Grand Prix

1 min read
Früheres Wunderkind überrascht beim German Darts Grand Prix

Martin Schindler kommt ins Viertelfinale des German Darts Grand Prix

Der deutsche Dartspieler Martin Schindler hat sich mit einem Sieg über Chris Dobey einen Platz im Viertelfinale des German Darts Grand Prix gesichert. Schindler besiegte Dobey mit 6:4 und zeigte dabei eine starke Leistung. Er warf insgesamt 23 Mal 140 Punkte oder mehr und erreichte einen beeindruckenden Drei-Dart-Average von 98,01.

Auch Josh Rock konnte sich einen Platz im Viertelfinale sichern, indem er den ehemaligen Weltmeister Michael Smith mit 6:4 besiegte. Rock galt lange als Hoffnung im Darts, konnte aber bislang nicht alle Erwartungen erfüllen.

In einem dominanten Auftritt besiegte Gerwyn Price Ryan Searle mit 6:0 und wird nun im Viertelfinale auf Rock treffen. Price zeigte eine starke Leistung auf dem Dartsboard und wird sicherlich ein schwerer Gegner für Rock sein.

Einer der Favoriten des Turniers, Michael van Gerwen, konnte einen souveränen Sieg gegen Joe Cullen einfahren. Mit einer beeindruckenden Checkout-Quote von 75 Prozent gewann van Gerwen mit 6:0 und zeigt einmal mehr seine Klasse.

In weiteren Spielen verlor Rob Cross mit 2:6 gegen Danny Noppert, während Luke Humphries einen Sieg gegen Ryan Joyce einfuhr. Die Viertelfinalspiele versprechen also spannende Duelle und die Konkurrenz ist hart in diesem hochkarätigen Turnier.

Es bleibt abzuwarten, wer am Ende als Sieger aus dem German Darts Grand Prix hervorgehen wird. Die Fans können sich auf spannende Matches und beeindruckende Leistungen der Spieler freuen.

Siehe auch  Tel muss sich hinten anstellen - Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.