November 29, 2022

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland-Aktien legen zum Handelsschluss zu; Der DAX stieg über Investing.com um 0,78 %

2 min read
© Reuters Deutschland-Aktien steigen im Handelsschluss; Der DAX stieg um 0,78 %

Investing.com – Deutschland Aktien waren teuerer nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Zugewinne im Sektor zu höheren Kursen bewegten.

Zum Handelsschluss in Frankfurt legte er um 0,78 % zu und erreichte ein 3-Monats-Hoch, während der Index um 1,63 % und der Index um 0,87 % zulegte.

Die besten Performer der Sitzung waren Vonovia SE (ETR: ), die um 5,74 % oder 1,33 Punkte stiegen und bei 24,49 gehandelt wurden. In der Zwischenzeit, Siemens Energie AG (ETR: ) fügte 4,13 % oder 0,64 Punkte hinzu und endete bei 16,13. Covestro AG (ETR: ) stieg um 3,53 % oder 1,30 Punkte und wurde zum Handelsschluss bei 38,12 gehandelt.

Die schlechtesten Performer der Sitzung waren die Münchener Rückversicherung (ETR: ), die um 0,67 % oder 2,00 Punkte fiel und bei 295,80 gehandelt wurde. Airbus Group SE ( ETR: ) fiel um 0,44 % oder 0,50 Punkte auf 113,26 und die Deutsche Börse AG ( ETR: ) fiel um 0,43 % oder 0,75 Punkte auf 173,40.

Beste Performer im MDAX LEG Immobilien AG (ETR: ) stieg um 6,76 % auf 63,52. Evotec AG ON (ETR: ) stieg um 5,09 % bei 17,35 Aroundtown-Immobilienbestände PLC (ETR: ) stieg um 4,76 % und schloss bei 2,62.

Am schlechtesten schnitt die GEA Group AG (ETR: ) ab, die zum Handelsschluss um 0,45 % auf 39,78 fiel. Stabil (ETR: ) verlor 0,24 % auf 62,75 CTS Eventim AG (ETR: ) fiel um 0,17 % auf 58,60 zum Handelsschluss.

Evotec AG ON (ETR: ) stieg um 5,09 % auf 17,35, während Cancom SE ON (ETR: ) um 2,94 % auf 30,16 stieg. Nagarro SE (ETR: ) stieg um 2,34 % und schloss bei 113,60.

Siehe auch  Deutschland hat Maßnahmen zur Erhöhung der Gaslieferungen angekündigt, da Russland die Lieferungen kürzt

Am schlechtesten schnitt die Verbio Vereenigte Bioenergie AG (ETR: ) ab, die zum Handelsschluss um 4,68 % auf 78,40 fiel. Hensolt AG (ETR: ) verlor 2,63 % bei 22,20 Morphose AG ON (ETR: ) fiel um 2,28 % auf 14,81 zum Handelsschluss.

Die Frankfurter Wertpapierbörse schloss bei 102 von 102, ein Anstieg von 440 auf 215.

Der DAX, der die Volatilität von Optionen misst, stieg um 0,44 % auf 20,50.

Gold-Futures für die Lieferung im Dezember stiegen um 0,55 % oder 9,65 auf 1.755,25 $ je Feinunze. An anderer Stelle im Rohstoffhandel stieg Rohöl für Januarlieferungen um 0,26 % oder 0,20 auf 78,14 $ pro Barrel, während der Januar-Brent-Ölkontrakt um 0,02 % oder 0,02 auf 85,39 $ pro Barrel fiel.

EUR/USD stieg um 0,08 % auf 1,04 und EUR/GBP stieg um 0,40 % auf 0,86.

US-Dollar-Index-Futures fielen um 0,22 Prozent auf 105,73.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.