April 16, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Chef der FIA wollte Formel-1-Premiere in Las Vegas verhindern – n-tv NACHRICHTEN

1 min read
Chef der FIA wollte Formel-1-Premiere in Las Vegas verhindern – n-tv NACHRICHTEN

Premiere der Formel 1 in Las Vegas im November endet mit Skandal um Whistleblower

Die Premiere der Formel 1 in Las Vegas im vergangenen November endete nicht wie geplant, sondern mit einem Skandal um einen Whistleblower. Laut einem Bericht der BBC soll FIA-Präsident Mohammed bin Sulayem angeordnet haben, die Strecke nicht freizugeben, um die Zertifizierung zu verhindern.

Der Bericht enthüllt interne Anweisungen, die darauf abzielten, Schwachstellen zu finden, um die Lizenz für die Rennstrecke zu verweigern. Bin Sulayem, der im Dezember 2021 die Nachfolge von Jean Todt antrat, soll sogar interveniert haben, um Fernando Alonso zu unterstützen.

Die Compliance-Abteilung des Weltverbandes untersucht nun mögliche Anschuldigungen gegen Mitglieder der Führungsgremien, um sicherzustellen, dass alle Verfahren eingehalten werden. Es wird erwartet, dass in solchen Situationen entsprechende Maßnahmen ergriffen werden, um die Integrität des Sports zu gewährleisten.

Dieser Skandal rund um die Premiere der Formel 1 in Las Vegas hat die Motorsportwelt erschüttert und wirft Fragen über die Unabhängigkeit der Entscheidungsträger auf. Es bleibt abzuwarten, wie der Weltverband und die betroffenen Personen auf diese Enthüllungen reagieren werden. Buzznice.com wird Sie über weitere Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Siehe auch  Nationalmannschaft: Füllkrugs klare Aussage zu Terzic! Pressekonferenz mit Füllkrug und Ducksch zum Nachlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.