September 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

BVB: Borussia Dortmund entlässt Trainer Lucien Favre – Sport

2 min read

Der Bundesligist Borussia Dortmund ist von Trainer Lucien Favre getrennt. Der Verein hat es am Sonntag bestätigt, auch Co-Trainer Manfred Stefes verlässt. Der Verein zieht somit die Schlussfolgerungen aus dem 1: 5 (1: 1) -Debakel gegen den neu beförderten VfB Stuttgart. Zuerst hatte Bild und Kicker berichtet von Favres Aus. So wie das Bild schreibt, muss das Team am Nachmittag über diesen Schritt informiert werden. Der frühere stellvertretende Manager von Favre, Edin Terzic, sollte Ende des Jahres das Amt übernehmen.

“Wir alle sind Lucien Favre für seine hervorragende Arbeit in den letzten zweieinhalb Jahren dankbar, in denen er und sein Team zwei zweite Plätze gewonnen haben. Als Experte und als Person ist Lucien Favre ohne Zweifel”, sagte BVB-Chef Hans- Joachim Watzke. in der Bekanntmachung zitiert.

“Es ist schwierig für uns, diesen Schritt zu tun. Dennoch sind wir der Meinung, dass das Erreichen unserer Saisonziele aufgrund der jüngsten negativen Entwicklungen in der aktuellen Konstellation in großer Gefahr ist und wir dies daher tun müssen.” handeln “, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der Vertrag mit dem 63-jährigen Fußballlehrer Favre lief bis zum Ende der Saison. Angesichts der letzten drei Heimsiege in Folge war der Spitzenreiter gezwungen, diesen Schritt zu tun. Der verzweifelte Blick gegen den VfB kostete Favre den letzten Ruf. Nach zweieinhalb Jahren in Dortmund scheiterten auch die Schweizer an der schwierigen Aufgabe.

Das Management des Clubs hätte die Zusammenarbeit mit Favre gerne mindestens bis zum Vertragsende im Sommer fortgesetzt, um mehr Zeit für die Suche nach einem Nachfolger zu haben. Schließlich sind Alternativen auf dem Coaching-Markt selten. Die Sorge, das in der Corona-Zeit sehr wichtige Champions-League-Qualifikationsspiel für die kommende Saison zu verpassen, erhöhte jedoch den Handlungsdruck.

Siehe auch  Phil Jackson macht Carmelo Anthony für den Sturz der Knicks verantwortlich

Jetzt muss Revierclub wieder einen Trainer suchen. Nach der langen erfolgreichen Ära von Jürgen Klopp (2008 bis 2015) waren bereits vier Fußballlehrer bei Thomas Tuchel, Peter Bosz, Peter Stöger und Favre beschäftigt. Julian Nagelsmann und Marco Rose gelten als mögliche bevorzugte Kandidaten. Aber sowohl Leipzig als auch der Trainer von Mönchengladbach sind über den Sommer hinaus bei ihren Vereinen unter Vertrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.