Juni 18, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Umwelthilfe verklagt Händler wegen verweigerter Rücknahme von Altgeräten – Buzznice.com

1 min read
Umwelthilfe verklagt Händler wegen verweigerter Rücknahme von Altgeräten – Buzznice.com

Deutsche Umwelthilfe verklagt Supermärkte wegen Verweigerung der Elektroschrott-Rücknahme

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat gerichtliche Schritte gegen Supermärkte eingeleitet, die sich weigern, Elektroschrott zurückzunehmen. Unter den betroffenen Lebensmittelhändlern befinden sich Aldi, Lidl, Netto, Rossmann, Edeka und Rewe.

Die DUH hat in verschiedenen Filialen Tests durchgeführt und festgestellt, dass in vielen Fällen eine Rückgabe von Elektroschrott nicht möglich ist. Aus diesem Grund reichte die Umwelthilfe Klagen bei den zuständigen Landgerichten ein, da die Unternehmen sich weigerten, gegen diese Verstöße vorzugehen.

Aktuell liegt die Sammelquote für Elektroschrott bei 39 Prozent, obwohl gesetzlich vorgeschrieben sind. Supermarktketten wehren sich regelrecht gegen ihre gesetzlichen Pflichten und verunsichern Verbraucherinnen und Verbraucher, was letztendlich dem Klima schadet.

Die Deutsche Umwelthilfe fordert daher von den Behörden eine verstärkte Kontrolle zur Einhaltung der Recyclingvorgaben. Die Entsorgung von Elektroaltgeräten in Deutschland unterliegt der geteilten Produktverantwortung zwischen Stadt- und Landkreisen, Herstellern und Verkäufern. Dabei sind Händler dazu verpflichtet, ihre Kunden über kostenlose Rückgabemöglichkeiten für Altgeräte zu informieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass Altgeräte nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Eine ordnungsgemäße Entsorgung trägt nicht nur zur Ressourcenschonung bei, sondern verhindert auch mögliche Umweltschäden durch eine unsachgemäße Zerlegung von Elektronikgeräten.

Siehe auch  Geplanter Stellenabbau bei Thyssenkrupp in Duisburg - Aktuelle Neuigkeite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.