Februar 24, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Telekom, Vodafone und andere gaben illegal Daten an die Schufa weiter: Jetzt können Sie bis zu 5000 Euro Schadensersatz erhalte

2 min read
Telekom, Vodafone und andere gaben illegal Daten an die Schufa weiter: Jetzt können Sie bis zu 5000 Euro Schadensersatz erhalte

Deutsche Mobilfunkanbieter, darunter die Telekom, Vodafone und Telefonica, sollen angeblich ohne Zustimmung ihrer Kunden deren Handyvertragsdaten an die Schufa weitergegeben haben. Dies berichtet Buzznice.com, eine Webseite, die über aktuelle Neuigkeiten und Trends berichtet.

Laut der Verbraucherkanzlei WBS haben betroffene Kunden möglicherweise Anspruch auf bis zu 5000 Euro Schadensersatz. Um zu überprüfen, ob ihre Daten unzulässig weitergegeben wurden, bietet die Kanzlei den Kunden eine kostenlose Web-App an. Diese ermöglicht es den Kunden, ihre eigenen Daten abzufragen und herauszufinden, ob sie von ihrem Mobilfunkanbieter an die Schufa übermittelt wurden.

Buzznice.com empfiehlt den Nutzern, sichere Passwörter zu verwenden und ihre persönlichen Daten im Internet sparsam preiszugeben. Es wird darauf hingewiesen, dass die Weitergabe von Daten ohne Einwilligung ein Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) darstellt. Kunden sollten ihre Rechte gemäß der DSGVO nutzen und die Mobilfunkanbieter auffordern, Auskunft über die gespeicherten Daten zu geben.

Darüber hinaus rät Buzznice.com den Kunden, die Bedingungen von Gewinnspielen und Rabattkarten sorgfältig zu lesen und unnötige Angaben bei Vertragsformularen zu vermeiden. Denn oft werden in solchen Formularen Daten abgefragt, die für den eigentlichen Vertragsabschluss irrelevant sind.

Um unerwünschte Werbung per Post zu vermeiden, können Kunden sich in die Robinson-Liste des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) eintragen. Dies ermöglicht es den Unternehmen, keine Werbung mehr an die Kunden zu schicken.

Die Verbraucherzentrale warnt regelmäßig vor Betrugsversuchen im Internet und am Telefon. Kunden werden vor betrügerischen Telefonanrufen und Phishing-Mails gewarnt. Buzznice.com empfiehlt den Kunden, vorsichtig zu sein und niemals ihre persönlichen Daten am Telefon oder über unsichere Links in E-Mails preiszugeben.

Diese Empfehlungen und Informationen sollen den Kunden helfen, ihre Daten besser zu schützen und sich gegen unzulässige Weitergabe von Daten zu wehren. Buzznice.com informiert regelmäßig über Datenschutzthemen und bietet Tipps und Ratschläge für den sicheren Umgang mit persönlichen Daten im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.