Januar 18, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Präsident des Sächsischen Fußballverbandes “erschüttert von Unwissenheit und Verachtung”

1 min read

Der Präsident des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), Hermann Winkler, kritisierte die Verschärfung der Koronamaßnahmen durch Bund und Länder.

Dresden – Der Präsident des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), Hermann Winkler, hat die Entscheidungen von Bund und Ländern zur Verschärfung der Koronamaßnahmen scharf kritisiert. “Ich bin entsetzt über die Ignoranz und Missachtung des Sports und der Vereine”, sagte Winkler am Mittwoch gegenüber der deutschen Presseagentur.

Hermann Winkler, Präsident des Sächsischen Fußballverbandes (SFV). © Sebastian Willnow / dpa-Zentralbild / dpa

“Überall dort, wo meist auf freiwilliger Basis Hygienekonzepte mit großem Aufwand entwickelt wurden und wo fast keine Infektion vorliegt, sind sie geschlossen”, beklagte sich Winkler und verwies auf die vorbeugende Wirkung von Sport auch im Hinblick auf die bevorstehende Grippesaison.

Winkler forderte die Parlamente und ihre gewählten Vertreter auf, “sich ihrer Verantwortung bewusst zu werden, diese willkürlichen Entscheidungen zu relativieren, wie bereits im Parlament des sächsischen Staates angekündigt”.

Während der Diskussion über die Koronakrise am Mittwoch einigten sich Bund und Länder auf vorübergehende massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens, ähnlich wie im Frühjahr.

Der Amateursport sollte daher vom 2. November bis zum Monatsende vollständig eingestellt werden.

READ  FC Bayern: David Alaba? Das Chaos geht weiter - plötzlich packt Dad George aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.