März 2, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Nach verpatztem Börsendebüt an der NYSE: So schlägt sich die Birkenstock-Aktie am zweiten Handelstag

1 min read
Nach verpatztem Börsendebüt an der NYSE: So schlägt sich die Birkenstock-Aktie am zweiten Handelstag

Der Börsengang des deutschen Unternehmens Birkenstock hat sich als Desaster erwiesen. Die Erwartungen wurden nicht erfüllt, da der Ausgabepreis der Aktien niedriger lag als erwartet. Bereits am ersten Handelstag bleibt der Aktienkurs um fast 13 Prozent gesunken. Auch am zweiten Handelstag liegt der Kurs weiterhin weit unter dem Ausgabepreis. Experten erklären dieses enttäuschende Debüt mit einer überschätzten Nachfrage und einem ungünstigen Börsenumfeld.

Besonders kritisiert wurde die Bewertung von Birkenstock, die auf dem Ebitda basierte und nicht auf dem Reingewinn. Diese Herangehensweise wurde von einigen Marktbeobachtern als fragwürdig angesehen.

Die Zukunft der Börsengeschichte von Birkenstock bleibt ungewiss. Es ist unklar, ob sich der Aktienkurs erholen wird und ob das Unternehmen in der Lage sein wird, die Erwartungen der Anleger zu erfüllen. Der Börsengang von Birkenstock steht damit unter einem schlechten Stern. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Anleger sind zunächst einmal verunsichert und werden die weitere Entwicklung genau beobachten müssen.

Siehe auch  Toyota: Systemfehler legt Produktion in allen japanischen Werken lahm - Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.