Februar 25, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

MotoGP-Sprint Mandalika: Jorge Martin erobert nach Sieg die Führung in der Weltmeisterschaft

2 min read
MotoGP-Sprint Mandalika: Jorge Martin erobert nach Sieg die Führung in der Weltmeisterschaft

Jorge Martin übernimmt nach einem Sieg im Sprintrennen von Indonesien die Führung in der MotoGP-Weltmeisterschaft von Francesco Bagnaia. Der spanische Fahrer fühlt sich großartig, die WM zu diesem Zeitpunkt anzuführen, betont jedoch, dass seine Herangehensweise sich dadurch nicht ändern wird.

Das Rennen fand auf dem Circuit Mandalika statt und bot den Zuschauern eine Menge Action. Weder Bagnaia noch seine Verfolger Martin und Bezzecchi standen in der ersten Startreihe. Stattdessen sicherte sich Luca Marini die Pole Position, gefolgt von den Aprilia-Fahrern Maverick Vinales und Aleix Espargaro.

Bagnaia startete nur von Platz 13, während Martin und Bezzecchi im Qualifying gestürzt waren und von den Plätzen sechs und zehn aus ins Rennen gingen. Marini behauptete zunächst die Führung, wurde aber von Vinales überholt. Aleix Espargaro fiel hinter Quartararo, Binder und Martin auf den sechsten Platz zurück.

Bereits in der ersten Runde stürzte Marc Marquez, der sich gerade von einer Verletzung erholt hatte. Später kam es zu einer Kollision zwischen Aleix Espargaro und Binder, wodurch beide Fahrer ausschieden. Martin überholte Quartararo und Marini in den Anfangsrunden und holte Vinales ein, um die Führung zu übernehmen.

Bagnaia kämpfte auf dem achten Platz und konnte nicht an Bastianini vorbeiziehen. Er hatte bereits eine Lücke von fünf Sekunden zur Spitze. In den letzten fünf Runden verlor Vinales die Führung an Martin, während Marini und Bezzecchi aufholten. Martin ließ sich jedoch nicht mehr überholen und fuhr zu seinem vierten Sprintsieg in Folge.

Marini wurde Zweiter, gefolgt von Bezzecchi auf dem dritten Platz. Mit diesem Podium sicherte sich Ducati vorzeitig den Herstellertitel. Vinales kam auf Platz vier, gefolgt von Quartararo auf Platz fünf. Di Giannantonio, Bastianini und Bagnaia belegten die Plätze sechs, sieben und acht. Miller holte als Neunter den letzten Punkt.

Siehe auch  Gewinner und Verlierer auf dem BVB-Trainingscampus

Der Sieg von Jorge Martin im Sprintrennen von Indonesien katapultierte ihn an die Spitze der MotoGP-Weltmeisterschaft. Trotz seiner neuen Position betont der spanische Fahrer, dass sich seine Herangehensweise nicht ändern wird. Das Rennen war geprägt von Stürzen und Kollisionen, die einige Favoriten aus dem Rennen warfen. Am Ende konnte Martin jedoch seinen Vorsprung halten und den vierten Sprintsieg in Folge feiern. Neben Martin sicherte sich Ducati vorzeitig den Herstellertitel. Der nächste Lauf der MotoGP-Weltmeisterschaft verspricht weiterhin spannende Rennen und Kampf um die Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.