April 15, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Jungfernfahrt: Chinesischer Autofrachter bringt 3.000 Autos

2 min read
Jungfernfahrt: Chinesischer Autofrachter bringt 3.000 Autos

Ein neues Kapitel im Bereich des Autotransports wurde heute in Bremerhaven aufgeschlagen, als der Autofrachter des chinesischen Autobauers BYD anlegte. Es handelte sich um die Jungfernfahrt des Schiffes in einem deutschen Hafen, und es war eine beeindruckende Sightseeing-Tour für die Schaulustigen am Hafen.

An Bord des Frachters waren überwiegend E-Autos, da BYD einer der führenden Anbieter von Elektrofahrzeugen ist. Dies war das erste von insgesamt acht Schiffen, die BYD für den Transport von Autos von China nach Europa einsetzen will. Insgesamt sollen rund 3.000 Fahrzeuge von Bord geholt werden, wovon die Mehrheit Elektroautos sind.

Die „Explorer No. 1“ wird bis Donnerstag in Bremerhaven verweilen, bevor es weiter nach Zeebrügge in Belgien und schließlich zurück nach China geht. Es wird gemunkelt, dass BYD Bremerhaven regelmäßig anlaufen wird, um den Export chinesischer Pkw nach Europa zu beschleunigen.

Der BLG-Autoterminal Bremerhaven, wo das Schiff anlegt, ist eines der größten Autoterminals der Welt mit mehr als 1,7 Millionen umgeschlagenen Fahrzeugen pro Jahr. Es ist ein wichtiger Umschlagplatz für den Autohandel zwischen Europa und anderen Teilen der Welt.

Die Ankunft des BYD-Autofrachters markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Autotransports und zeigt die wachsende Bedeutung von Elektrofahrzeugen auf dem globalen Markt. Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich diese Entwicklung in Zukunft fortsetzen wird.

Siehe auch  Teure Reisen: Die Deutsche Bahn wird zum Preistreiber für Geschäftsreisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.