November 27, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutscher Redakteur für Boulevardzeitung wegen sexueller Missbrauchsvorwürfe entlassen | Deutschland

3 min read

Der Herausgeber von Deutschlands größter Boulevardzeitung wurde gefeuert und dem Herausgeber vorgeworfen, die vollständigen Ergebnisse einer Untersuchung zu sexuellem Missbrauch und Einschüchterung verschleiern zu wollen.

Medienriese Axel Springer SE ist größter Medienverlag Europa, Politico, eine US-amerikanische Website für politische Nachrichten, hat kürzlich mehr als 1 Milliarde US-Dollar erworben und ihr globales Portfolio erweitert, was dazu einlädt, ihre Arbeitsplatzkultur auf der anderen Seite des Atlantiks zu überprüfen.

New York Times Gemeldet Am Sonntag beförderte Axel Springers führende Boulevardzeitung und Redakteur von Europas meistverkaufter Zeitung Build, Julian Riechelt, eine Nachwuchskraft in eine hochrangige Redaktionsstelle und pflegte eine Beziehung zu ihr.

Axel Springer kündigte in der Nacht zu Montag an, dass das Ergebnis mit sofortiger Wirkung wirksam werde und er von seinen Aufgaben entbunden werde. Das Unternehmen teilte in einer Erklärung mit, dass nach den jüngsten Enthüllungen mehr Informationen über das Verhalten des Herausgebers ans Licht gekommen seien.

„Auch nach dem Ende der Compliance-Verfahren im Frühjahr 2021 hat Julian Reiselt weiterhin klar zwischen Privatem und Beruflichem unterschieden und über den Vorstand gelogen.

Im März dieses Jahres wurde Richellet wegen „Verstoßvorwürfen“ suspendiert, aber innerhalb von zwei Wochen wieder in eine starke Position gebracht. “Nach den Erkenntnissen der Ermittlungen”, sagte der Vorstand der Axel Springer SE damals, “wird Julian Richelt ihre Arbeit fortsetzen.”

Bei seiner Rückkehr sagte Richellet in einer Erklärung des Unternehmens: “Ich mache mir mehr als alles andere die Schuld, dass ich die Verantwortlichen verletzt habe.”

In einer Erklärung einer Arbeitnehmerin gegenüber den vom Unternehmen beauftragten Ermittlern zur Untersuchung von Vorwürfen der sexuellen Belästigung sagte die damals 36-jährige Richellet im November 2016 einer 25-jährigen Mitarbeiterin: „Wenn sie herausfinden, dass ich es bin, Ich verliere meinen Job, wenn ich eine Affäre mit einem Auszubildenden habe. ”

Siehe auch  Joe Biden und Kamala Harris: Erster gemeinsamer Auftritt mit Angriffen auf Donald Trump

Der volle Umfang der Untersuchungsergebnisse wurde noch nicht bekannt gegeben.

In den letzten Monaten hat sich Richelieu erneut einen Namen in der gedruckten Zeitung des Gebäudes, seiner Website und dem TV-Nachrichtensender gemacht. Versammlungen im Rathausstil Die Westdeutschen wurden von den Überschwemmungen in diesem Sommer verwüstet.

Weitere Details aus dem Beschwerdebericht von Axel Springer sollten am Sonntag von einem Team von investigativen Reportern veröffentlicht werden, die für Epen Digital arbeiten, ein großes deutsches Unternehmen für lokale Nachrichten-Websites.

In einem am Sonntag veröffentlichten Brief behaupteten die Journalisten jedoch, dass ihre einmonatige Untersuchung des Machtmissbrauchs in den Büros von Build in letzter Minute “ohne rechtlichen oder redaktionellen Grund” eingestellt wurde.

Ein IPN-Sprecher sagte der New York Times, die Untersuchung habe ein Veto eingelegt, “um zu verhindern, dass die Veröffentlichung eines Journalisten mit einem finanziellen Interesse verbunden wird, das einen Gegner nachteilig beeinflussen könnte”. In und um München und Oberbayern veröffentlicht Ipen Digital das Boulevardblatt tz, das als direkter Konkurrent der Build angesehen werden kann, obwohl die Auflage sehr gering ist.

In einer Stellungnahme zu den Vorwürfen sagte Axel Springer: „Axel Springer bekennt sich zu größtmöglicher Transparenz und ist grundsätzlich kein Problem für kritische Diskussionen.

“Nach Kenntnis von Axel Springer wurde kein Versuch unternommen, Veröffentlichungen im Zusammenhang mit der Anpassungsanfrage zu blockieren.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.