Oktober 27, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Stromnetze bereiten sich am Donnerstag auf Sonnenfinsternis vor

2 min read

Am 20. März 2015 wurde in der Nähe der Statue der Goldenen Viktoria über der Siegessäule (Siegsol) in Berlin eine partielle Sonnenfinsternis beobachtet. REUTERS / Fabrizio Bensch / Akte Foto

Deutschlands elektrische Übertragungsnetze bereiten sich in dieser Woche auf eine Sonnenfinsternis vor, die laut der Netzgesellschaft Ambrian zu einem starken Rückgang der Solarstromerzeugung um 1 Gigawatt (Gigawatt) führen könnte. (RWEG.DE) Montag gesagt.

Die Veranstaltung findet in Nordeuropa am Donnerstag zwischen 0920 GMT und 1140 GMT statt, berichtete die Zeitung Amprian Background.

Obwohl davon ausgegangen wird, dass die Auswirkungen gemäßigter sind als die Sonnenfinsternis von 2015 in ganz Europa – eine Reduzierung der Produktion um 15 Gigawatt in einem Land, das im Winter 80 Gigawatt Strom benötigt – haben die vier deutschen Hochspannungsnetzbetreiber (ÜNB) ausgeglichenes Netz, weil sie große Strommengen nicht speichern konnten.

“Die Netzfrequenz muss stabil sein und die Produktionsgeschwindigkeit muss ausgewogen sein”, sagte ein Sprecher von Ambrian.

ÜNB können Energiequellen aus anderen Quellen wie Kohle, Gas, Kern- und Wasserkraft anziehen. Ein GW entspricht der installierten Leistung eines Kernkraftwerks.

Sie haben eine Regelleistung von 500 MW ausgeschrieben, die es ermöglicht, die Stromversorgung innerhalb von fünf Minuten zu erhöhen, um zusätzliche 500 MW zu ermöglichen, um die Einspeisung zu reduzieren und Versorgungsschwankungen auszugleichen.

ÜNB einschließlich Transnet BW (EBKG.DE) Tennet (IPO-TTH.AS)Am Mittwoch, 10. Juni, werde die Netzsituation analysiert, sagte Ambrian.

Deutschland kann theoretisch 40 Gigawatt Sonnenenergie ernten, aber die Produktion hängt von der Sonneneinstrahlung und der Wolkenbedeckung ab.

Der norddeutsche Himmel wird von 20 % der Sonnenfinsternis bedeckt sein, während der Anteil in Süddeutschland bei 2,5 % liegt.

Siehe auch  Die Europäische Union (EU) hat das Pantheon vorbereitet, da der Insider warnt, dass sich die deutsche Wirtschaft "rapide verschlechtert". Nachrichten

Ostdeutscher ÜNB 50Hertz (ELI.BR) 13 Prozent der Berichterstattung in den Bundesländern Sachsen und Thüringen seien in Berlin zu finden.

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.