Februar 28, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Signa-Tochter meldet Insolvenz an | Buzznice.com

1 min read
Deutsche Signa-Tochter meldet Insolvenz an | Buzznice.com

Die Signa Real Estate Management Germany, eine Tochtergesellschaft der Signa-Gruppe des Investors René Benko, hat Insolvenz angemeldet. Es handelt sich um die erste Insolvenz einer Immobilienfirma innerhalb der Signa-Gruppe. Aufgrund dessen stehen einige der Baustellen des Unternehmens still, darunter der Elbtower in Hamburg und das „Mynd“-Hochhaus am Berliner Alexanderplatz. Die Insolvenzanträge für andere Unternehmensteile der Signa-Gruppe werden derzeit vorbereitet.

Die Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof, die ebenfalls zur Signa-Gruppe gehört, erwägt ab Dezember die Aussetzung von Mietzahlungen. Diese Maßnahme soll helfen, die wirtschaftlichen Auswirkungen der Insolvenz abzufedern. Die Signa-Gruppe ist europaweit tätig und verfügt über einen Brutto-Vermögenswert von 27 Milliarden Euro.

Investor Benko zog sich Anfang November aus der Signa-Holding zurück, nachdem er das Vertrauen der Geschäftspartner und Investoren verloren hatte. In Österreich steht Benko und seine Signa-Gruppe derzeit im Fokus eines U-Ausschusses, der eine mögliche Bevorzugung von Milliardären durch die Kanzlerpartei ÖVP untersucht.

Die Insolvenz der Signa Real Estate Management Germany ist ein schwerer Schlag für die Signa-Gruppe und stellt eine große Herausforderung dar. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation weiterentwickeln wird und welche Auswirkungen dies auf die verschiedenen Unternehmensteile haben wird. Buzznice.com wird Sie auf dem Laufenden halten.

Siehe auch  Marktbericht: Enttäuschung nach Fed-Entscheidung | Buzznice.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.