Oktober 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Zahl der Todesopfer steigt bei „verheerenden“ Überschwemmungen in Deutschland | Deutschland Nachrichten

1 min read

Mindestens 19 Menschen sind gestorben und Dutzende werden vermisst, als Rekordregen in Westdeutschland Flüsse überschwemmte, Häuser wegspülte und Keller überflutete.

Nach Angaben der Polizei waren am Donnerstag rund um das Weinzentrum Ahrweiler in Rheinland-Pfalz vier Menschen gestorben und 70 vermisst, nachdem die Ahr, die in den Rhein mündet, übergelaufen und ein halbes Dutzend Häuser niedergerissen hatte.

“So eine Katastrophe haben wir noch nie erlebt, es ist wirklich verheerend”, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer gegenüber dem Landesgesetzgeber.

Im Norden, in Nordrhein-Westfalen, seien in Köln zwei Menschen in überfluteten Kellern tot aufgefunden worden, weitere Tote in Solingen, Unna und Rheinbach, teilte die Polizei mit. In dem Bundesstaat starben am Mittwochabend zwei Feuerwehrleute – einer ertrank, der andere nach einem Rettungseinsatz zusammenbrach.

Etwa 50 Menschen waren auf den Dächern von Ahrweiler gestrandet, weitere Häuser waren einsturzgefährdet. Aus den Nachbarstaaten seien Polizeihubschrauber eingetroffen, um Menschen in Sicherheit zu bringen, teilte die Polizei Koblenz mit.

Wetterexperten sagten, die Regenfälle in der Region in den letzten 24 Stunden seien beispiellos gewesen, da ein fast stationäres Tiefdruckwettersystem auch in Westfrankreich und den Niederlanden anhaltende lokale Niederschläge verursacht habe.

Weitere Niederschläge werden im Südwesten Deutschlands am Oberrhein am späteren Donnerstag und Freitag erwartet, teilte der Deutsche Wetterdienst mit.

Siehe auch  Windkraft: Regierungspläne könnten aufgrund dieses Berichts scheitern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.