WhatsApp hört endlich seinen Nutzern zu!

WhatsApp ist nicht nur der beliebteste Messenger in Deutschland. Aber wie bei anderen Programmen treten ab und zu Fehler auf. WhatsApp-Benutzer hatten zuvor ein Problem, sie mussten es auf ziemlich umständliche Weise per E-Mail oder Brief melden. Aber das wird sich bald ändern.

WhatsApp hat über die Google Play Beta-Anwendung ein Update mit der Versionsnummer 2.20.202.7 eingereicht, das eine interessante neue Funktion vorschlägt. Hoch “WABetaInfoMessenger testet derzeit den sogenannten In-App-Support – eine verbesserte Möglichkeit, den Support bei Fehlern zu erreichen. Die Funktion ist noch nicht verwendbar, aber Benutzer können bereits sehen, wie sie strukturiert ist.

Wie funktioniert der Support in der App?

Die Unterstützung von WhatsApp in der App ist im Grunde nichts anderes als eine vereinfachte Möglichkeit für Benutzer, Kontakt mit dem Unternehmen aufzunehmen. Wenn Sie zuvor Fehler, Fehler oder andere Probleme mit Messenger melden wollten, mussten Sie die App verlassen und zu Ihrem E-Mail-Programm wechseln. Neben der Benachrichtigung per Brief oder Fax hat WhatsApp bisher nur den Kontakt über die E-Mail-Adresse [email protected] zugelassen. Es gibt keine Hotline oder Option, um dem Unternehmen eine WhatsApp-Nachricht zu senden.

Lesen Sie auch: 3 Tipps für Voicemail auf WhatsApp

Viele Benutzer haben sich zuvor beschwert, dass sie nur eine standardisierte Antwort auf ihre E-Mail-Anfrage erhalten haben. Auch fand die Kontaktroute im Allgemeinen zu umständlich. Das Unternehmen scheint nun genau auf diese Beschwerden zu reagieren. WhatsApp-Benutzer sollten in Zukunft direkt über die App auf den Support zugreifen können. Wenn Sie ein Ticket öffnen, kann der Fehler mithilfe einer Eingabemaske beschrieben werden. Die Betroffenen können auch nützliche Informationen hinzufügen, z. B. Details zu ihrem Smartphone, die zur Behebung des Problems beitragen können. Im nächsten Schritt wird ein Chat geöffnet, mit dem Benutzer einen Supportmitarbeiter direkt kontaktieren können. Ein viel direkterer Austausch mit WhatsApp ist möglich.

READ  Nextcloud 20 integriert Slack, Teams, Github und mehr

Wann wird die neue WhatsApp-Unterstützungsfunktion angezeigt?

Lesen Sie auch: Erstellen Sie Ihre eigenen GIFs und Aufkleber auf WhatsApp

Die Unterstützung von WhatsApp in der App befindet sich noch in der Entwicklung. Wann das Unternehmen die neue Funktion liefern wird, ist daher noch völlig ungewiss. Da die gefundenen Beweise jedoch bereits sehr spezifisch sind, kann davon ausgegangen werden, dass sie zumindest bald in einer WhatsApp-Beta erscheinen könnten.

Written By
More from Niklaus Weiss

Bis morgen: 6 GB LTE im Vodafone-Netz für 6,66 Euro

Dennis Steimels Halloween-Special: In kurzer Zeit erhalten Sie diesen starken Handy-Tarif zu...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.