US-Aktienmärkte erholen sich: Trumps Rückzug lässt die Wall Street aufatmen

Zunächst kündigte US-Präsident Trump das Ende der Verhandlungen über ein neues Corona-Hilfspaket an, und einen Tag später kam die Kehrtwende. Die Fluggesellschaften müssen jetzt finanziell unterstützt werden. Die Nachrichten sorgen für Erleichterung auf dem Handelsplatz.

Investoren an den US-Aktienmärkten verdauten den Schock schnell, indem sie das Verhandlungspoker für neue finanzielle Unterstützung stoppten. US-Präsident Donald Trump weckte an den Aktienmärkten die Hoffnung, dass zumindest die kranke Luftfahrtindustrie schnell helfen könnte. Der führende Index Der Dow Jones Industrial Average stieg um 1,91 Prozent auf 28.303,46 Punkte. Zum breiten Markt Der S & P 500 stieg um 1,74 Prozent auf 3419,45 Punkte. Das technologielastige Nasdaq 100 beendete den Tag mit plus 1,88 Prozent auf 11.503,19 Punkte.

Einen Tag nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus, in dem er wegen seiner Coronavirus-Infektion behandelt worden war, verschob Trump überraschenderweise die Verhandlungen mit den Oppositionsdemokraten über neue finanzielle Unterstützung bis nach den Präsidentschaftswahlen vom 3. November. Kurz darauf bestand er jedoch darauf 25-Milliarden-Dollar-Airline-Paketentwickelt, um Zehntausende von Mitarbeitern zu sichern. Die Anteile an Delta Air, American Airlines, United Airlines und JetBlue Airways stieg zwischen drei und 6,8 ​​Prozent.

Das Stoppen der Gespräche über das große Konjunkturpaket dürfte laut Börsenmaklern keine signifikanten Verkäufe auslösen. “Die meisten Marktteilnehmer hatten vor der Wahl noch keine Einigung erwartet”, sagte Milan Cutkovic, Marktanalyst bei der Maklerfirma Axi Corp. Wenn jedoch kurz nach der Wahl kein Konjunkturpaket angekündigt wird, werden die Anleger möglicherweise nervöser, dass die wirtschaftliche Erholung an Dynamik verliert.

Levi Strauss & Co. 13.20

Denn viele Börsenmakler gingen davon aus, dass die treibende Kraft der Wirtschaft nur verschoben, aber nicht aufgehoben wurde. “Obwohl es nicht möglich sein sollte, vor den Wahlen eine Einigung zu erzielen, ist es aufgrund der wachsenden Führungsrolle von Biden in den Umfragen wahrscheinlicher, dass letztendlich signifikante Anreize vereinbart werden können”, so die Strategen von UBS. Im Falle eines klaren Sieges für den demokratischen Herausforderer Joe Biden erwarteten die Märkte eine noch weitreichendere finanzielle Unterstützung, sagten Analysten der Deutschen Bank. Das Protokoll der geldpolitischen Sitzung der Fed im September könnte weitere Impulse geben. Die Anleger werden besonders auf Einzelheiten des neuen Inflationsansatzes der Zentralbank achten.

READ  Euro am Sonntag Fondsspecial: Sportliche Renditen mit Lebenszyklusfonds: Funktionsweise der Altersversicherung auf Schwedisch | Botschaft

Finanztitel waren bei Anlegern besonders beliebt. Entsprechend den steigenden Anleiherenditen stieg der Sektorindex um fast zwei Prozent. Weg sparen Levi Strauss, Das 1,9 Prozent stiegen. Die amerikanische Jeansgruppe war überraschenderweise wieder schwarz. Neueröffnungen sind ebenfalls geplant. Analysten hatten befürchtet, dass viele Geschäfte aufgrund der Corona-Krise schließen würden. Aktien von Eli Lilly erhielt 3,3 Prozentnachdem das Pharmaunternehmen die Notfallzulassung eines Covid-19-Arzneimittels beantragt hatte. Die Antikörpertherapie sollte bei Patienten mit erhöhtem Risiko und leichter bis mittelschwerer koronarer Herzkrankheit angewendet werden.

More from Bertram Krantz

Bakterien – Edeka ruft “gute und billige” Salatmischung zurück

Der Hersteller des Produkts “Good & Cheap Salad Mix, Leaf Salad Mix”...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.