Oktober 17, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

UPDATE 1 – Die Geiselnahme des EU-Außenpolitik-Vetos muss beendet werden – Die deutsche Maas

3 min read

(Updates mit Kommentaren des ungarischen Ministerpräsidenten Orban)

BERLIN, 7. Juni (Reuters) – Der deutsche Außenminister hat am Montag gesagt, die Europäische Union solle das Vetorecht der Mitgliedstaaten auf außenpolitische Maßnahmen abschaffen, weil der Block der 27 Staaten nicht aufstehen kann.

Seine Äußerungen, die Tage nachdem ein jüngerer Beamter Ungarn namentlich kritisiert hatte, spiegeln die wachsende Frustration in Berlin darüber wider, wie EU-Mitgliedstaaten es daran hindern können, in Bereichen zu handeln, die es betreffen, was fast alle Mitglieder zustimmen.

“Wir können uns nicht von denen als Geiseln nehmen lassen, die mit ihrem Veto die europäische Außenpolitik behindern”, sagte Heiko Maas auf einer Konferenz deutscher Botschafter in Berlin.

“Wenn Sie dies tun, riskieren Sie früher oder später den Zusammenhalt Europas. Das Veto muss aufgehoben werden, auch wenn wir damit überstimmt werden können.”

Seine Äußerungen kommen einem sehr ungewöhnlichen Verweis Deutschlands gegenüber einem anderen Mitgliedstaat gleich. Deutschland, das sich seines wirtschaftlichen und politischen Gewichtes innerhalb der EU bewusst ist, scheut sich normalerweise sehr zurück, als Gewicht wahrgenommen zu werden, aus Angst, autoritär zu wirken.

Ungarn blockierte im April eine EU-Erklärung, in der Chinas neues Sicherheitsgesetz von Hongkong kritisiert wurde, und untergrub damit die Bemühungen der EU, mit Pekings Freiheitsbeschränkungen in der ehemaligen britischen Kolonie umzugehen.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban sagte am Montag, die europäische Linke, angeführt von der deutschen Linken, greife Ungarn wegen „der Weigerung, eine politisch belanglose und leichtfertige gemeinsame Erklärung zu Hongkong zu unterzeichnen“ an.

Diese Äußerungen machen die EU zu einem “erbärmlichen Papiertiger”, schrieb Orban auf seiner offiziellen Website.

Siehe auch  Wirtschaft der Eurozone wächst trotz Delta-Variante

„Wir müssen der Brüsseler Beschäftigung mit dem Erfinden und Präsentieren von Statements ein Ende setzen. … In den letzten Jahren hat dieser aus innenpolitischen Erwägungen motivierte Ansatz einer gemeinsamen Außenpolitik die außenpolitische Position der Europäischen Union zum Gespött gemacht“, sagt Orban.

Er sagte, die Außenpolitik der EU sollte von Staats- und Regierungschefs und nicht von Bürokraten entschieden werden, und nannte das jüngste Treffen des Europäischen Rates in Bezug auf Russland als positives Beispiel.

“In Bezug auf Europas Politik gegenüber China glauben wir, dass wir verhindern müssen, dass die Politik und Kultur des Kalten Krieges in der Weltpolitik wieder auftaucht”, fügte der nationalistische Premierminister hinzu.

Budapest weigerte sich letzten Monat, ein neues EU-Handels- und Entwicklungsabkommen mit Ländern in Afrika, der Karibik und dem Pazifik zu ratifizieren und weigerte sich auch, einen EU-Aufruf nach einem Waffenstillstand zu unterstützen.

Unter Orban setzte Ungarn seine engeren Beziehungen zu China fort und stimmte kürzlich zu, inmitten eines Chors von Oppositionsprotesten einen ausländischen Campus einer chinesischen Universität in Budapest zu beherbergen. (Berichterstattung von Andreas Rinke, Schreiben von Thomas Escritt, zusätzliche Berichterstattung von Anita Komuves; Redaktion von Mark Heinrich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.