Oktober 27, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

UN-Gesandte nehmen an einer Veranstaltung teil, bei der die Solidarität zwischen ethnischen Gruppen in Xinjiang hervorgehoben wird, und verurteilen den Westen, weil er Lügen erfunden hat

3 min read

Foto von Xinjiang: VCG

Abgesandte aus rund 30 Ländern drückten ihre Unterstützung für China aus und kritisierten den Westen, weil er Lügen über Xinjiang erfunden habe, um Chinas Entwicklung bei einem Treffen am Rande des 47. Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen zu entmutigen. Vertreter aus Xinjiang teilten bei dem Treffen ihre Geschichten und präsentierten ein lebendiges Zeugnis der Solidarität zwischen ethnischen Gruppen in der Region.

Zum Thema „Solidarität zwischen ethnischen Gruppen in Xinjiang“ wurde die am Mittwoch per Videokonferenz organisierte Veranstaltung von der Ständigen Vertretung Chinas bei den Vereinten Nationen und der Autonomen Region Xinjiang der Uiguren (Nordwestchina) mitorganisiert.

An dem Treffen nahmen mehr als 30 nationale Gesandte unter anderem aus Russland, Saudi-Arabien, Pakistan und Weißrussland sowie hochrangige Diplomaten, Beamte des Amtes des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte und Journalisten teil.

“Ethnische Solidarität ist die Lebensader der Völker aller ethnischen Gruppen und der Eckpfeiler der Entwicklung und des Fortschritts von Xinjiang”, sagte Chen Xu, Ständiger Vertreter Chinas beim Büro der Vereinten Nationen in Genf, während der Eröffnungsrede.

Er fügte hinzu, dass mehr als 90 Länder China beim UN-Menschenrechtsrat in verschiedenen Formen in Bezug auf Xinjiang-Fragen unterstützt haben, was die gemeinsamen Bestrebungen der internationalen Gemeinschaft deutlich widerspiegelt.

Alles, was die Autorität von Xinjiang getan hat, ist, Harmonie, Solidarität und Entwicklung aller ethnischen Gruppen zu fördern. Die Angriffe einiger westlicher Länder auf den sogenannten „Völkermord” in der Region sind reine Erfindungen, die wertvolle ethnische Freundschaften untergraben. Der grundlegende Zweck solcher Lügen besteht darin, Unruhe zu schüren, die Stabilität von Xinjiang zu untergraben und die Entwicklung Chinas zu behindern”, sagte Shewket Imin, Direktor des Ständigen Ausschusses des Kongresses des Volkes von Xinjiang, bei der Sitzung.

Siehe auch  Großbritannien sagt, die VAE sollten der Welt zeigen, dass Dubais Sheikha Latifa lebt

Er lud ausländische Missionen ein, Xinjiang zu besuchen und sich von der Harmonie zu überzeugen, die zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft besteht und von Wohlstand und Entwicklung zu zeugen.

Die Veranstaltung lud eine Reihe von Vertretern aus Xinjiang ein, ihre Geschichten zu teilen und konkrete Beispiele dafür zu präsentieren, wie ethnische Gruppen in Harmonie als eine Familie zusammengelebt haben.

Xinjiang, eine Bewohnerin des Landkreises Shule in der Präfektur Kashi, erzählte die Geschichte von Pan Yulian, einer 80-jährigen pensionierten Lehrerin, die ihr Leben seit 1992 dem Unterrichten und der Betreuung lokaler Kinder widmet.

Der Landkreis hat mehr als 6.000 Einwohner aus acht ethnischen Gruppen. Nach ihrer Pensionierung beschloss Pan, sich bei ihr zu Hause um die einheimischen Kinder zu kümmern. Als die Zahl der Kinder zunahm, nahm sie all ihre Ersparnisse ab und eröffnete eine Schule, um Kinder kostenlos zu unterrichten.

Li Li, ein Arzt, der einen Jungen mit gebrochenen Armen im MTC-Krankenhaus der Medizinischen Universität Xinjiang behandelte, erzählte, wie Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten sich beeilten, den Jungen zu retten und ihn innerhalb weniger Stunden in das beste Krankenhaus in Xinjiang einwiesen. . Nach zwei rechtzeitigen Operationen erholt sich der Junge nun auf der Intensivstation eines spezialisierten Ärzteteams.

Abgesandte aus Nordkorea, Sri Lanka, Venezuela, Weißrussland, Iran, Laos, Kamerun, Äthiopien und anderen Ländern sprachen bei dem Treffen und würdigten die anhaltenden Bemühungen Chinas, die absolute Armut auszurotten und den Frieden in Xinjiang zu wahren, während sie sich entschieden gegen die westliche Einmischung in Chinas innere Angelegenheiten. Fälle seiner eigenen böswilligen politischen Manipulation.

Siehe auch  Das ägyptische Ministerium für Wasserressourcen bereitet ein elektronisches System zur Verwaltung unerschlossener Ressourcen vor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.