September 22, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Tödliche Zusammenstöße zwischen rivalisierenden Fraktionen der Partei des südsudanesischen Vizepräsidenten Machar

2 min read
  • Der südsudanesische Vizepräsident Riek Machar wurde als Vorsitzender der Partei SPLA-IO und ihrer Streitkräfte gestürzt.
  • Machars SPLA-IO-Truppen töteten zwei große Generäle und mehr als 27 „feindliche“ Soldaten.
  • Machar wurde entlassen, weil er die Interessen des militärischen Flügels der SPLA-IO nicht vertrat.

Am Samstag kam es zu tödlichen Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Fraktionen der SPLA-IO des südsudanesischen Vizepräsidenten Riek Machar, sagte sein Militärsprecher in einer Erklärung.

Die Auseinandersetzungen brachen aus, nachdem Machars Rivalen diese Woche erklärt hatten, sie hätten ihn als Partei- und Militärchef abgesetzt.

Die Streitkräfte unter der Führung eines rivalisierenden Parteigenerals, Simon Gatwech Dual, hatten einen Angriff auf Machars Männer gestartet, die “die Aggressoren zurückgewiesen” hatten, sagte der Sprecher von Oberst Lam Paul Gabriel.

Machars SPLA-IO-Truppen töteten zwei große Generäle und mehr als 27 “feindliche” Soldaten, während sie drei Männer verloren, fügte er hinzu.

Die Kämpfe konnten nicht unabhängig bestätigt werden und es gab keine sofortige Reaktion von Gatwech Duals Seite.

Führer von Machars militärischem Flügel der SPLM / A-IO sagten am Mittwoch, sie hätten den rebellischen Politiker abgesetzt, weil er ihre Interessen nicht vertreten habe.

LESEN SIE AUCH | Südsudan ändert Währung, um die Wirtschaft anzukurbeln – Regierungssprecher

Die Kämpfe könnten das fragile Abkommen zur Machtteilung von 2018 zwischen Machar und seinem ehemaligen Erzfeind, Präsident Salva Kiir, unter Druck setzen.

Machars Verbündete nannten seinen Sturz am Freitag einen “fehlgeschlagenen Putsch” und bestanden darauf, dass er immer noch die volle Kontrolle über die Partei habe.

Machar selbst warf diese Woche “Friedenssaboteuren” vor, seinen Rückzug organisiert zu haben.

Der 68-Jährige, ein gerissener Führer, der jahrelange Buschkriege, lebenslängliche Übergriffe und das Exil überlebte, diente als Vizepräsident neben Kiir in der ersten Regierung nach der Unabhängigkeit des Sudan im Jahr 2011.

Siehe auch  City of Lake Forest Park: Tree Board veranstaltet Champion-Baumwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Aber das Paar zerbrach und Machar wurde zwei Jahre später entlassen. Die loyal zu jedem Mann stehenden Truppen gingen gegeneinander an und der Südsudan versank in einem fünfjährigen Bürgerkrieg.


Verpassen Sie keine Geschichte. Wählen Sie aus unserem Newsletter-Angebot um die gewünschten Nachrichten direkt in Ihren Posteingang zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.