Juli 25, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Teslas Autopilot-Funktion konfrontiert deutsche Regulierungsbehörden

3 min read

Aufgrund einer der Autopilot-Funktionen von Tesla erlebt Europa dieses Mal einen neuen Regulierungsschwindel.

Laut der deutschen Zeitung Build wird der Elektrofahrzeughersteller vom Kraftfahrtbundesamt (KBA) auf seine automatische Spurwechselfunktion und ihre Zulassung für den Einsatz in Europa geprüft.

Dies ist der jüngste Rückschlag, den das Unternehmen in Europa erlebt hat, und verschärft die Probleme von Tesla in Deutschland. Das Unternehmen hatte geplant, seine Gigafactory im vergangenen Sommer zu eröffnen, wurde jedoch aufgrund von Sicherheitsbedenken mehrfach verschoben. Prüfungen. Laut lokalen Medienberichten erhält Tesla offiziell grünes Licht für den Produktionsstart im März, wenn die Fabrik dem Deal zustimmt.

Nach Angaben des Unternehmens plant Tesla, in dem Werk ein Model Y mit einer Kapazität von 500.000 pro Jahr zu bauen. Tesla meldet einen weltweiten Absatz von 936.222 Fahrzeugen im Jahr 2021 – eine Steigerung von 87 % gegenüber dem Vorjahr. Die Gigafactory in Berlin wird in der Lage sein, europäische Märkte zu bedienen, ohne auf teure Importe aus ihren chinesischen und US-amerikanischen Fabriken angewiesen zu sein.

Die Untersuchung der Autopilot-Funktion durch die Regulierungsbehörde erfolgt nur wenige Wochen, nachdem die US-amerikanische National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) einen Sicherheitsrückruf veröffentlicht hat, der 54.000 Tesla-Fahrzeuge nach der Entdeckung von Software durch einen Elektroautohersteller betraf. Defekt.

Die Anordnung der NHTSA beruht auf einer Fehlfunktion der vollständig selbstfahrenden Software des Fahrzeugs. Eine Funktion, die als “Rollstopp” bekannt ist, ermöglicht es dem Fahrzeug, Kreuzungen mit bis zu 5,6 Meilen pro Stunde zu passieren, bevor es anhält. Der Rückruf umfasst Limousinen des Modells S und X-SUVs von 2016 bis 2022, Limousinen des Modells 3 von 2017 bis 2022 und SUVs des Modells Y von 2020 bis 2022.

Weiterlesen: Die Aufsichtsbehörden weisen Tesla an, Fehler bei Software für „vollständiges Selbstfahren“ zu beheben

Selbstfahrende Steuerung

Länder auf der ganzen Welt erforschen neue Wege, um autonome Autos und Fahrzeuge mit Selbstfahrfunktionen zu steuern.

Die USA könnten in Bezug auf die Regulierung zur Unterstützung autonomer Fahrzeugtechnologie hinterherhinken. Der Unterausschuss für Transport und Infrastruktur des US-Hauses hielt am 2. Februar eine Anhörung zum Thema „Der Weg zu automatisierten Fahrzeugen“ ab. Eine Mehrheit der Teilnehmer betonte die Notwendigkeit, neue Gesetze für autonome Fahrzeuge zu verabschieden, und den wichtigsten zu regulierenden Bereich. Allerdings gibt es derzeit keine konkreten Pläne für eine bundesweite Regulierung.

Die beiden führenden Länder beim Einsatz autonomer Fahrzeuge sind China und Singapur, wo die Regierungen Pilotversuche genehmigt und mehrere öffentliche Straßen für Tests freigegeben haben. In Singapur steht sogar ein kommerzieller autonomer Personenbus für kleine Einwohner zur Verfügung.

Es wurden Gesetze verabschiedet, um die nationalen Straßenverkehrsgesetze zu ändern, um bestimmte technische Einsätze autonomer Fahrzeuge in Europa, Deutschland und Frankreich zu ermöglichen.

Im Vereinigten Königreich haben die Law Commission of England and Wales und die Scottish Law Commission neue Gesetze zur Regulierung autonomer Fahrzeuge empfohlen, die darauf hindeuten, dass Autohersteller und Softwareunternehmen für mögliche Verkehrsunfälle oder Straftaten verantwortlich gemacht werden, wenn das Auto voll ist. Fahrerloser Modus.

Siehe auch: Das britische Gesetz macht Autohersteller und Softwareunternehmen für autonome Autos verantwortlich

——————————

Neue PYMNTS-Daten: Kontoeröffnung und Kreditservice im digitalen Umfeld

Über: Zweiundvierzig Prozent der US-Kunden eröffnen eher ein Konto bei FIs, die es einfacher machen, ihre Bankdaten automatisch bei der Anmeldung zu teilen. PYMNTS-Studie Kontoeröffnung und Kreditservice im digitalen UmfeldDie Umfrage befragte 2.300 Kunden, um zu untersuchen, wie FIs Open Banking nutzen können, um mit Kunden zu interagieren und ein besseres Kontoeröffnungserlebnis zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may have missed