November 27, 2021

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Südkorea schickt Jets als Reaktion auf russische und chinesische Kampfflugzeuge | Nachrichten | DW

2 min read

Südkorea sagte am Freitag, es habe Kampfjets als Reaktion auf sieben russische und zwei chinesische Kampfjets geschickt, die ohne Vorwarnung in seine Luftverteidigungsidentifikationszone eingedrungen sind.

Die Joint Chiefs of Staff von Seoul sagten, sie hätten das Militärflugzeug vor der Ostküste nordöstlich der Dokdo-Inseln entdeckt, die auch Japan beansprucht, und nannten sie stattdessen Takeshima.

Was ist passiert?

Südkorea hat F-15- und F-16-Jäger sowie einen Lufttanker in der Region entsandt, was die gemeinsamen Chefs als “normale taktische Maßnahme” bezeichneten, um Konflikte zu verhindern.

In einer Erklärung sagten die gemeinsamen Führer, dass sie “die aktuelle Situation als eine gemeinsame Übung zwischen China und Russland bewertet haben und eine weitere Analyse erforderlich ist”.

China bestätigte später in Seoul, dass die beteiligten Flugzeuge an einer Routineübung mit Russland beteiligt waren.

Chinesische und russische Kampfjets verließen den Identifikationsbereich der Luftverteidigung, ohne in den südkoreanischen Luftraum einzudringen.

Was ist eine Luftverteidigungs-Identifikationszone?

Die Luftverteidigungskennzeichnungszone erstreckt sich im Allgemeinen über das Hoheitsgebiet und den Luftraum eines Landes hinaus, um die Identifizierung von Luftfahrzeugen zu ermöglichen, die der nationalen Sicherheit feindlich gegenüberstehen.

Es ist selbst erklärt, obwohl Militärflugzeuge ihre Anwesenheit ankündigen sollen, um potenzielle Konflikte zu vermeiden.

Im Jahr 2019 feuerten südkoreanische Flugzeuge mehr als 400 Warnschüsse ab, nachdem ein russisches Kampfflugzeug den Luftraum in der Nähe der umstrittenen Inseln verletzt hatte. Auch Japan beschwerte sich bei Moskau, aber Russland sagte, es habe zu diesem Zeitpunkt keine Identifikationszonen der Luftverteidigung anerkannt.

In den letzten Jahren sind chinesische und russische Kampfjets in Seouls Luftverteidigungs-Identifikationszonen in einer Machtdemonstration eingedrungen, die sich weniger gegen Südkorea als gegen seinen engen Verbündeten, die Vereinigten Staaten, richtet.

Siehe auch  Warum Musik uns zum Zittern bringt - Messungen von Gehirnwellen zeigen, welche emotionalen Geräusche im Gehirn ausgelöst werden

ar / rs (AFP, AP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.