Februar 25, 2024

Buzznice.com

Komplette Nachrichtenwelt

Start-up von Elon Musk: Neuralink setzt erstem Menschen Gehirn-Implantat ein – FAZ

2 min read
Start-up von Elon Musk: Neuralink setzt erstem Menschen Gehirn-Implantat ein – FAZ

Elon Musks Medizintechnik-Firma Neuralink hat erfolgreich ein Gehirn-Implantat an einem Patienten eingesetzt, wie kürzlich bekannt wurde. Der Eingriff verlief reibungslos und der Patient erholt sich gut. Dieses bahnbrechende Implantat ermöglicht es Menschen, ein Smartphone und andere technische Geräte allein mit ihren Gedanken zu steuern.

Zuvor wurde das Implantat erfolgreich an Affen getestet, bevor es nun erstmals bei einem Menschen verwendet wurde. Das Implantat besteht aus 1024 Elektroden, die mit dem Gehirn verbunden sind und so die Verbindung zwischen Gehirn und Technologie herstellen.

Momentan befindet sich das Implantat in klinischen Studien, bei denen es bei Patienten mit Tetraplegie getestet wird. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend und zeigen eine gute Erkennung neuronaler Aktivität. Es ist bemerkenswert, dass auch andere Unternehmen und Forscher an ähnlichen Technologien arbeiten.

Die Studie von Neuralink ist auf sechs Jahre ausgelegt, da es Monate dauern kann, bis die Patienten lernen, Computer allein mit ihren Gedanken zu kontrollieren. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die Forschung und Entwicklung solcher Hirn-Computer-Schnittstellen bereits seit Jahren betrieben wird.

Neben Neuralink haben auch andere Unternehmen wie Precision Neuroscience und Synchron ähnliche Technologien entwickelt. Die Fortschritte in diesem Bereich sind beachtlich und geben Hoffnung für die Zukunft der Medizintechnik.

Die Verwendung von Gehirn-Implantaten zur Steuerung von Technologie durch Gedanken eröffnet neue Möglichkeiten für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Technologie weiterentwickelt und welchen Nutzen sie in Zukunft haben wird.

Mit diesen Fortschritten in der Medizintechnik scheint eine neue Ära der Mensch-Maschine-Interaktion angebrochen zu sein, in der Gedanken die Kontrolle übernehmen können. Die Zukunft dieser Technologien verspricht einen großen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright Buzz Nice © All rights reserved.