Sparkasse: Millionen von Kunden erhalten eine neue Zahlungsoption

Der NFC-Chip auf dem iPhone oder der Apple Watch wird für automatische Zahlungen an Geldautomaten verwendet. Banken haben nur über Apple Pay und einen speziellen Hochsicherheitschip auf dem Gerät Zugriff, der als sicherer Gegenstand bezeichnet wird. Wenn Sie Apple Pay verwenden, werden die tatsächlichen Nummern nicht auf Ihrem Gerät oder auf Apple-Servern gespeichert. Dies weisen Mastercard- und Visa-Kreditkartenunternehmen darauf hin. “Stattdessen wird ihm eine eindeutige Gerätenummer zugewiesen, die verschlüsselt und sicher auf dem verwendeten Gerät gespeichert ist. Jede Transaktion ist mit einem einzigen dynamischen Sicherheitscode zulässig.”

Sparkass-Kunden haben in den letzten Jahren eine enorme Ausweitung kontaktloser Lkw erlebt, um kontaktlose Zahlungsterminals im deutschen Einzelhandel einzuführen. Benutzer mit Zahlungsmethoden wie Apple Pay und Google Pay nutzen diese technische Infrastruktur ebenfalls. Derzeit sind 43,7 Millionen der 45,8 Millionen von Sparkass kontaktlos (95,6 Prozent). Bis Ende 2020 sollen fast alle Sparkasse-Karten mit einer kontaktlosen Funktion ausgestattet sein. Im Mai waren 56,6% der von Sparkass-Kunden geleisteten Girocard-Zahlungen unabhängig.

Ende 2018 handelten Sparkassen mit Apple Pay umsichtig. Aber der Applaus der ersten Apple Pay-Partner machte schnell die Runde. Bei der Deutschen Bank haben Sie gehört, dass die Erwartungen deutlich übertroffen wurden. Nichtfinanzielle Institute mussten zunächst auf Kundenbeschwerden hören.

READ  Android 11 ist da: Welche Smartphones erhalten das Google Mega Update?
Written By
More from Wanda Baier

10 Bester handcreme -Test im Jahr 2020: Nach Prüfung der Optionen

Suchen Sie kompetente Beratung, um das beste  handcreme zu kaufen? In diesem...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.